140 Millionen Euro: Real Madrid erzielt neuen Verkaufsrekord

Real Madrid hatte diesen Sommer wieder namhafte und vor allem teure Transfers zu verkünden. Jedoch handelte es sich häufiger um Abwanderer als um die nächsten „Galácticos“. Insgesamt wurde ein Rekorderlös von insgesamt 140 Millionen Euro erzielt. Das gab’s bei den Königlichen noch nie.

Álvaro Morata Danilo Vergrößern

Morata und Danilo sind zwei von Reals Abgängen – Foto: Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images

Schon Morata und Danilo knackten die 100-Mio.-Marke

MADRID. Real Madrid ist seit jeher für seine galaktischen Transfers und die Monstersummen, die man für sie bezahlt, bekannt. Bis zum 105 Millionen Euro schweren Wechsel Paul Pogbas zu Manchester United in 2016 war man viele Jahre durchgehend an der Spitze der weltweiten Rekordablösesummen. Jedoch waren die Königlichen dieses Jahr eher im Verkaufsrausch und ließ große Namen für viel Geld ziehen. Sie erwirtschafteten so sogar eine Rekordsumme!

Stolze 140 Millionen Euro spülten sechs Spieler in die Kassen. Álvaro Morata wechselte für 80 Millionen Euro zum FC Chelsea, war somit der teuerste Abgang. Danilo zog es für 30 Millionen zu Manchester City und der FC Bayern München bezahlt für die zweijährige Leihe von James Rodríguez eine Gebühr in Höhe von 13 Millionen Euro. Mariano Díaz ging für acht Millionen Euro zu Olympique Lyon. Diego Llorente und Burgui wurden zudem für sechs respektive drei Millionen Euro an Real Sociedad und Deportivo Alavés verkauft.

CAD ROTATOR 1

Vorheriger Verkaufsrekord resultierte aus dem Jahr 2014

Real konnte seinen nun alten Verkaufsrekord um 19,4 Millionen Euro überbieten. 2014 hatten die Blancos 120,6 Millionen eingenommen, als unter anderem Ángel Di María für 75 Millionen Euro an Manchester United oder Xabi Alonso für zehn Millionen an Bayern abgegeben worden waren.

Den Einnahmen in diesem Sommer stehen Ausgaben von 42,5 Millionen Euro gegenüber. Bedeutet: Die Blancos erzielten ein Transferplus in Höhe von stolzen 97,5 Millionen Euro. In den letzten Jahren wurde in kaum einem Sommer mehr eingenommen als ausgegeben. Dieses Jahr hatte Real jedoch nur junge und nicht allzu teure Spieler an der Angel. Für 42,5 Millionen Euro lotste man Theo Hernández (19), Dani Ceballos (21) an die Concha Espina. Zudem sind Jesús Vallejo (20), Marcos Llorente (22) und Borja Mayoral (20) von ihren Leihen zurückgekehrt.

Tickets: Real Madrid live in LaLiga und Champions League erleben

article
435657
Transfer
140 Millionen Euro: Real Madrid erzielt neuen Verkaufsrekord
Real Madrid hatte diesen Sommer wieder namhafte und vor allem teure Transfers zu verkünden. Jedoch handelte es sich häufiger um Abwanderer als um die nächsten „Galácticos“. Insgesamt wurde ein Rekorderlös von insgesamt 140 Millionen Euro erzielt. Das gab’s bei den Königlichen noch nie.
http://www.realtotal.de/140-millionen-real-madrid-erzielt-neuen-verkaufsrekord/
04.09.2017, 17:29
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/07/2017-07-24-danilo-alvaro-morata.jpg

Community | 1 Kommentar

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben