Ajax zerlegt – Traumtore von Hattrick-Ronaldo und Benzema

Und immer wieder Ajax – nachdem man die Holländer bereits in den letzten zwei CL-Gruppenphasen auseinander nahm, mussten diese auch heute leiden. In einem starken Offensivspiel, angeführt durch einen aufblühenden Kaká, traf Ronaldo traumhaft dreifach und Benzema gar per Fallrückzieher. Eine dazu vollkommen gelungene Clásico-Generalprobe war es auch noch.

Abheben beim Tor, abheben beim Jubel – Benzema erzielte ein wahres Traumtor

Mit Kaká, Essien und Callejón zum dritten Mal gegen Ajax

AMSTERDAM. Ajax Amsterdam, zum dritten Mal in Folge begrüßt man die Holländer in der Gruppenphase der Königsklasse und man kann es durchaus so ausdrücken: Rot-Weiß haben die Königlichen lieber auf dem Rasen als auf „Patatas fritas“ (deutsch: Pommes). Nach zuletzt 12:0 Toren in vier Spielen gegen den AFC waren die in dunkelgrün auflaufenden Madrilenen auch heute von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft.

In energiereichem, aber kontrolliertem Angriffsfußball zog der starke Kaká – heute die Überraschung in der Startelf – als pulsierender Magnetpol jeden Spielzug auf sich. Bissig und mutig scheute er weder Zweikämpfe noch Solo-Dribblings. Stets unterstützt und motiviert durch seine Mitspieler konnte er nicht nur sich selbst, sondern auch Cristiano Ronaldo und Karim Benzema mehrfach in Szene setzen. Doch bis zur überaus verdienten Führung stand meist Ajax-Keeper Vermeer richtig. Der Rest dessen Truppe gab kontinuierlich das gleiche Bild wie ihre Spielgeräte, von denen während der ersten Halbzeit zwei ausgetauscht werden mussten, ab: platt und ohne Druck.

In der 42. Minute sollte es dann endlich klappen – nach einem Ballgewinn im Mittelfeld lief Benzema mit einem ausnahmsweise prall aufgepumpten Ball bis zur Grundlinie, legte zurück auf den freien Ronaldo, der für seinen zweiten CL-Treffer aus wenigen Metern nur noch eine Lücke auf der zugestellten Linie finden musste. 1:0 für Real, der Knoten geplatzt, die Steckdose gefunden! Schade nur, dass gleich Halbzeit war. Machte nichts. Der 400-Volt-Starkstrom sollte unmittelbar nach dem Wiederanpfiff freigesetzt werden. Ein Power-Angriff, der an das epische 1:0 aus dem Hinspiel 2011 erinnert, an dessen Spitze heute Benzema per Fallrückzieher für die Explosion sorgte. 48. Minute, Ballgewinn am eigenen Strafraum, José Callejón auf den Torschützen, der weiter auf Marcelo, der sieht seinen Landsmann Kaká frei auf Rechtsaußen und spielt ihm bildschön in den Lauf. Reals heutiger Spielmacher sah den Franzosen einrücken, bediente ihn per Zuckerflanke an die Fünf-Meter-Grenze leicht in den Rücken, machte nichts, Karim hob ab und beförderte den Madridismo in den siebten Himmel. Traumtor Karim – chapeau, Monsieur!

CAD ROTATOR 1

Doch ehe sich Ronaldo für seinen zweiten Hattrick innerhalb vier Tagen (der erste eines Gegners in der Amsterdam-Arena überhaupt!) und damit seine Saisontore elf und zwölf (und das in nur zehn Pflichtspielen!) feiern lassen durfte, fand auch der holländische Meister den Stromstecker. Nach einem Eckstoß in der 56. Minute nutzte Innenverteidiger Moisander den Freiraum, den Khedira-Ersatz Michaël Essien ihm gewährte, und köpfte den Ball unter den hochspringenden Ghanaer und Iker Casillas zum 2:1 ins Tor. Für kurze Zeit wurde es der sonst erdbebensicheren Abwehr um Pepe und Sergio Ramos wacklig in den Gliedern, doch einer wusste für die Knaller auf der anderen Seite zu sorgen: Cristiano Ronaldo. In der 79. Minute zirkelte er den Ball nach doppeltem Doppelpass mit Benzema aus 20 Metern ins lange Eck, zwei Minuten später nutzte er die weit aufgerückte Ajax-Defensive aus als der eingewechselte Khedira ihn hübsch bediente und der Portugiese mustergültig und mit dem linken Kunstfuß den überforderten Vermeer überlupfte. 4:1, „perfecto“!

Traumfußball von Real Madrid – her mit Barcelona

Ein tolles Spiel, nach den letzten überzeugenden Auftritten scheint Real Madrid nun wirklich in die Spur gefunden zu haben. Noch dazu darf man sich anstatt eines traurigen, eines treffsicheren Ronaldo erfreuen. Gleiches gilt für Ricardo Kaká, der die Freude an Leben und Fußball wiedergefunden zu haben scheint. Auch wenn er heute ohne Torerfolg blieb, sein motivierter und bissiger Auftritt war dennoch sehr überzeugend. Perfekte Vorbereitung für einen anstehenden Clásico – am Sonntag (19:50 Anstoß, live auf Laola1.tv) soll sich im Camp Nou noch tiefer in die Erfolgsspur eingefahren werden.

Inhaltsverzeichnis

  1. Seite 1 Einleitung
  2. Seite 2 Kurzstatistik und Spieler des Tages
article
3916
Spielbericht
Ajax zerlegt – Traumtore von Hattrick-Ronaldo und Benzema
Und immer wieder Ajax – nachdem man die Holländer bereits in den letzten zwei CL-Gruppenphasen auseinander nahm, mussten diese auch heute leiden. In einem starken Offensivspiel, angeführt durch einen aufblühenden Kaká, traf Ronaldo traumhaft dreifach und Benzema gar per Fallrückzieher. Eine dazu vollkommen gelungene Clásico-Generalprobe war es auch noch.
http://www.realtotal.de/ajax-zerlegt-traumtore-von-hattrick-ronaldo-und-benzema/
03.10.2012, 23:27

Community | 3 Kommentare

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben