América-Coach La Volpe stänkert: „FIFA wollte Real im Finale haben“

Ricardo La Volpe, Trainer von Club América, kann sich mit der 0:2-Niederlage bei der Klub-Weltmeisterschaft gegen Real Madrid nur schwer abfinden. Nach seiner Meinung kam in erster Linie nicht die bessere Mannschaft ins Endspiel, sondern die mit dem größeren und um einiges bekannteren Namen.

CAD ROTATOR 1

Vor dem Spiel um Platz drei gegen Atlético Nacional stänkerte der 64 Jahre alte Argentinier auf einer Pressekonferenz Richtung FIFA: „Es wäre dumm, zu denken, dass sie nicht will, dass Real Madrid im Finale steht. Deshalb ist es logisch, dass Madrid weitergekommen ist. Ich habe nichts gesagt, sondern warf dem paraguayischen Schiedsrichter ein Lächeln zu, denn bei gewissen Ereignissen hatte ich den Eindruck, dass er in allem mehr Gleichheit an den Tag legen muss.“

Ricardo La Volpe Vergrößern

La Volpes Team schied gegen Real aus – Foto: Atsushi Tomura/Getty Images

Bleibe immer up-to-date: Folge REAL TOTAL auf Facebook und Twitter!

article
389460
Stimmen zum Spiel
América-Coach La Volpe stänkert: „FIFA wollte Real im Finale haben“
Ricardo La Volpe, Trainer von Club América, kann sich mit der 0:2-Niederlage bei der Klub-Weltmeisterschaft gegen Real Madrid nur schwer abfinden. Nach seiner Meinung kam in erster Linie nicht die bessere Mannschaft ins Endspiel, sondern die mit dem größeren und um einiges bekannteren Namen. Vor dem Spiel um Platz drei gegen Atlético Nacional stänkerte der 64 […]
http://www.realtotal.de/america-coach-la-volpe-staenkert-fifa-wollte-real-im-finale-haben/
17.12.2016, 19:29

Community | 2 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben