„Barça ist gestorben – und Real Madrid jetzt Europas König“

Real Madrid ist dem FC Barcelona nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene überlegen. Arrigo Sacchi, einst Sportdirektor bei den Königlichen, bezeichnete die Mannschaft aus Katalonien gegenüber der italienischen Zeitung LA GAZZETTA DELLO SPORT als „gestorbenen König“, während Bernd Schuster Barça mehr und mehr „am Ende“ sieht.

Real Madrid Vergrößern

Real möchte den Champions-League-Titel verteidigen – Foto: Javier Soriano/AFP/Getty Images

„Anderer Souverän, der die Herrschaft übernimmt: Real Madrid“

MADRID. Trotz zwei Partien weniger auf dem Konto Tabellenführer in der Primera División und in der UEFA Champions League auf einem guten Weg, das Ticket zum Viertelfinale zu lösen: Beim FC Barcelona kann man gegenwärtig nur davon träumen, was beim Erzrivale aus Madrid real ist. Die Katalanen liegen in der Liga nur auf Platz zwei, in der Königsklasse stehen sie nach dem 0:4-Debakel bei Paris St. Germain sogar vor dem Achtelfinal-Aus.

„Mit Barcelona ist ein König gestorben, so Arrigo Sacchi drastisch. Der Italiener, der von Dezember 2004 bis Dezember 2005 bei den Königlichen als Sportdirektor fungiert hatte, hält das Ensemble von Zinédine Zidane längst für die Nummer eins in Europa – und zählt sie zum Favoritenkreis auf den Champions-League-Triumph: „Es gibt einen anderen Souverän, der die Herrschaft übernimmt: Real Madrid. Doch es gibt auch Platz, dass die anderen den Thron übernehmen. Juventus Turin halte ich für sehr gut. Die Mannschaft reift und ist neben Real Madrid der ernsthafteste Kandidat auf den Titel.“

„Barça schon seit einiger Zeit nicht mehr das, was es mal war“

Barça sei „schon seit einiger Zeit nicht mehr das, was es einmal war. Es ist nicht mehr die aggressive, geordnete und ambitionierte Mannschaft, die wir bewundert hatten. Sie hat zehn Jahre lang mit einem großen Spiel dominiert, im Fußball jedem eine Lektion erteilt. Das ist vorbei, sagte der 70-Jährige, der einst als auch Trainer gearbeitet und unter anderem bei Italien, dem AC Mailand und Atlético unter Vertrag gestanden hatte.

Bernd Schuster sieht es ähnlich wie Sacchi. „Barça ist eine Mannschaft, die Mal für Mal mehr am Ende ist“, teilte der Deutsche, der sowohl bei Real als auch bei den Katalanen gespielt hatte, bei ONDA CERO mit.

Jetzt bestellen: Trikots mit Klub-WM-Patch in Reals Onlineshop

article
400996
Interview
„Barça ist gestorben – und Real Madrid jetzt Europas König“
Real Madrid ist dem FC Barcelona nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene überlegen. Arrigo Sacchi, einst Sportdirektor bei den Königlichen, bezeichnete die Mannschaft aus Katalonien gegenüber der italienischen Zeitung LA GAZZETTA DELLO SPORT als „gestorbenen König“, während Bernd Schuster Barça mehr und mehr „am Ende“ sieht.
http://www.realtotal.de/barca-ist-gestorben-und-real-madrid-jetzt-europas-koenig/
17.02.2017, 16:45
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/02/2017-02-17-real-madrid-team-jubel.jpg

Community | 9 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
Copyright © 2017 REAL TOTAL
Nach oben