De la Red: „Man muss sehr behutsam mit Carvajal umgehen“

Karriereende mit gerade einmal 25 Jahren: Aufgrund von Herzproblemen setzte Rubén de la Red seiner aktiven Laufbahn 2010 vorzeitig ein Ende. Gezwungenermaßen, nachdem er zuvor in der Saison 2008/09 bei einem Pokalspiel gegen Real Unión Irún bewusstlos zusammengebrochen war. Jetzt, neun Jahre später, suchte Daniel Carvajal ein Virus heim, der zu einer Herzbeutelentzündung führte.

CAD ROTATOR 1

„Beim Herzen können wir keine Scherze machen, betonte Zinédine Zidane am Freitag im Mediengespräch. De la Red sieht das nicht anders als der Cheftrainer. „Man muss sehr behutsam mit Carvajal umgehen, alle möglichen Untersuchungen machen und Ruhe bewahren. Die Gesundheit ist das Wichtigste, deshalb muss man Geduld haben“, forderte der inzwischen 32-jährige Spanier in einem Interview mit dem Radiosender der MARCA: „Wichtig ist, dass er sich gut erholt. Aktuell ist er der beste Rechtsverteidiger der Welt.“

Nach Angaben von Zidane könnte Carvajal schon zeitnah zumindest wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. „Wir wollen, dass Dani bei 100 Prozent ist. Es ist noch eine Frage von Tagen. Eine Woche oder zwei Wochen können es noch sein“, so der Franzose.

Jetzt bestellen: FIFA 18 in der Ronaldo-Edition

article
443120
Verletzung
De la Red: „Man muss sehr behutsam mit Carvajal umgehen“
Karriereende mit gerade einmal 25 Jahren: Aufgrund von Herzproblemen setzte Rubén de la Red seiner aktiven Laufbahn 2010 vorzeitig ein Ende. Gezwungenermaßen, nachdem er zuvor in der Saison 2008/09 bei einem Pokalspiel gegen Real Unión Irún bewusstlos zusammengebrochen war. Jetzt, neun Jahre später, suchte Daniel Carvajal ein Virus heim, der zu einer Herzbeutelentzündung führte. „Beim Herzen können wir keine Scherze […]
http://www.realtotal.de/de-la-red-man-muss-sehr-behutsam-mit-carvajal-umgehen/
14.10.2017, 08:47

Community | Keine Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben