Eintrittskarten

Real Madrid live im Stadion erleben? So geht’s!

Der Traum vieler Madridistas und Fußballfans: Real Madrid live erleben! REAL TOTAL zeigt die vier Möglichkeiten, Eintrittskarten für eines der schönsten Stadien der Welt – das Estadio Santiago Bernabéu – zu erwerben.

Spielplan/Kalender

In jedem Sommer gibt die LFP (Liga de Fútbol Profesional – spanische Fußball-Liga) die groben Spielpläne für die kommende Saison bekannt. Diese Spielansetzungen sind allerdings noch nicht final und beziehen sich nur auf das betreffende Wochenende! Du solltest also sicherheitshalber die Spielansetzung überprüfen. Dies kannst du entweder auf der Homepage der LFP (lfp.es) oder direkt bei REAL TOTAL unter Spielplan tun. Bedenke bitte, dass aus Gründen der Manipulations-Prävention die definitiven Anstoßtermine erst zwischen fünf und drei Wochen vor der Partie verbindlich fixiert werden. Ein wichtiger Tipp lautet daher: Plane den Madrid-Trip für ein ganzes Wochenende, nicht nur für einen speziellen Tag!

Ticketkauf

Bei Real Madrid gibt es verschiedene Verkaufsphasen: Zwei bis drei Wochen vor dem Spieltag dürfen Socios (Mitglieder), und ein bis zwei Wochen vorher Madridistas (Besitzer der Carnet) sich um Tickets bewerben. Sollten dann noch Plätze frei sein, kommt es in den Tagen vorher zu einem öffentlichen Vorverkauf. Doch nur wenige Tickets gehen in den Verkauf. Das Estadio Santiago Bernabéu hat eine Kapazität von 81.044 Plätzen und ein Großteil dieser Plätze sind an Dauerkarteninhaber vergeben. Die Nachfrage nach Tickets richtet sich vor allem nach dem jeweiligen Gegner. Es ist sehr schwer, fast unmöglich, an Tickets für die Spiele gegen Barcelona, Atlético oder ein Champions-League-Halbfinale zu kommen, da die Socios (Mitglieder) schon alle Plätze für sich beanspruchen. Bei Spielen gegen andere Teams aus der Primera División ist die Nachfrage für gewöhnlich geringer. Auch für andere Partien in der Königsklasse ist die Nachfrage hoch.

CAD ROTATOR 1

Vier Wege zu den begehrten Real Madrid-Tickets

1. Internet

Weil es bei Real Madrid über den offiziellen Weg erst ein bis zwei Wochen vor dem Spieltag Tickets gibt, finden sich im Internet einige Anbieter. Bei Ticketbörsen wie Ticketbis bieten Dauerkarteninhaber ihre Karten zu erhöhten Preisen an. REAL TOTAL empfiehlt etwas anderes: Fussballreisenonline.de!

Dieser Anbieter bietet neben Stadion-Tickets auch die dazugehörige Reise! Flug, Hotel und Eintrittskarten aus einer Hand! Dank diverser Kooperationen mit Airlines und Hotels unterschiedlicher Preisklassen können bei Fussballreisenonline Fußballträume wahr werden – es werden Trips zu jedem Liga-Heimspiel und für ausgewählte Champions-League-Partien angeboten. All das für Fans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz! Jetzt Reise buchen!

2. Ticket-Hotline

Es ist möglich, Karten in den Filialen der Caja de Madrid, der größten spanischen Bank, zu kaufen. Real Madrid hat mit Caja de Madrid eine Vereinbarung getroffen, die dem Unternehmen den Verkauf von Tickets per Telefon ermöglicht. Jeder Anrufer kann maximal sechs Tickets kaufen. Hier ist der Kauf nur mit einer Kreditkarte möglich. Die Tickets werden entweder auf dem Postwege zugeschickt oder direkt am Stadion zur Abholung geparkt.

Telefonnummer: 0034 902 324324 (Montag bis Sonntag 10 bis 21 Uhr). Für VIP: 0034 913984377

Sprichst du kein Spanisch, so frage nach einem Englisch sprechenden Service-Mitarbeiter.

3. Ticketkassen / Abendkasse

Die Ticketschalter („Taquillas“) befinden sich am Tor 42 des Bernabéu (in der Concha Espina). Falls die Socios und Madridistas (also Besitzer der Carnet-Karte) Tickets übrig ließen und noch Rest-Karten vorhanden sind, werden sie fünf bis zwei Tage vor dem Spiel verkauft (von 10 bis 19 Uhr). An Spieltagen sind die Schalter der Abendkassen ebenfalls ab 10 Uhr bis zum Anpfiff geöffnet.

Die Warteschlangen für die günstigeren Tickets sind normalerweise sehr lang. Du solltest daher so früh wie möglich dort sein. Falls du bei den Kategorien die Wahl haben willst (dies gilt besonders für Gruppen), solltest du die Tickets vorab bestellen. An Spieltagen und auch am Tag davor solltest du auch nicht mehr allzu wählerisch in der Kategorie sein. Zusammenhängende Sitze sind nun kaum noch verfügbar, in den günstigeren Bereichen gar nicht mehr. Je mehr ihr seid, desto schwieriger wird’s.

4. Carnet Madridista

Solltet ihr im Besitz der „Carnet Madridista“ sein (mehr Infos), werdet ihr bei der Ticketvergabe bevorzugt behandelt: Nach den Socios, vor der Öffentlichkeit. Bedeutet: Im Ticket-Shop unter realmadrid.com können ein bis zwei Wochen vor dem Heimspiel (und in LaLiga sowieso erst nach der Terminierung des Spieltags) erst die Socios (die 97.000 langjährigen, stimmberechtigten Real Madrid-Mitglieder) sich für Tickets bewerben. Lassen diese Mitglieder Plätze frei, dürfen die „Madridistas“ ran, allerdings erst zwei bis eine Woche vorher, also relativ kurzfristig. Und erst wenn dann noch Tickets übrig bleiben (selten zusammen hängende Tickets, also nur viele einzelne) kommt es in der Woche vor der Partie an gleicher Stelle zu einem öffentlichen Vorverkauf. All das erscheint relativ kurzfristig und wer auf Nummer sicher gehen will, ist gleich zu Fussballreisenonline.de oder Ticketbörsen wie Ticketbis geraten.

REAL TOTAL empfiehlt: Flug, Hotel, Ticket bei Fussballreisenonline bestellen

 

Und auswärts?

Egal ob LaLiga, Champions League oder Copa del Rey: An Real Madrids Auswärtstickets-Kontingent kommen nur Fanklubs und Socios ran. Wer die Königlichen also außerhalb des Bernabéus erleben will, sollte sich an Fanklubs wie die Fans RMCF Alemania/Austria, Berna Madridista, Peña Munich oder Peña Capote y Montera wenden.

MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben