Falcao? „Wir haben doch schon sehr gute Stürmer“

Real-Legende Alfredo Di Stéfano wurde heute Nachmittag vom Trofeo-Bernabéu-Gegner Millonarios FC geehrt, weil er für die Kolumbianer selbst einmal erfolgreich auf Torejagd ging. Im Rahmen dieser Veranstaltung in der spanischen Hauptstadt äußerte sich der 86-Jährige auch zu Atléticos Superstürmer Radamel Falcao, der an einen Transfer zu den Blancos denkt.

Geht es nach Di Stéfano (r.), braucht Real Madrid Falcao nicht

Eine besondere Trofeo Bernabéu für Di Stéfano

MADRID. Am morgigen Mittwoch spielen Real Madrid und Millonarios FC aus Bogotá die 34. Trofeo Bernabéu aus. Für die Stars des weißen Balletts ein reiner Spaßkick, für die Kolumbianer doch schon etwas besondereres. Die Gäste trafen bereits am Montagmittag in der spanischen Hauptstadt an, um sich gezielt auf das Duell mit dem Fußballriesen vorzubereiten. „In diesem Stadion gegen so eine Mannschaft zu spielen, ist natürlich für einen Verein aus Südamerika ungewöhnlich und einmalig. Für meine Spieler wird es ein Gänsehaut-Erlebnis, das sie niemals vergessen“, betonte Trainer Hernán Torres die Wichtigkeit der Partie.

Ein wenig Gänsehaut dürfte bei diesem Aufeinandertreffen auch Reals Klublegende Alfredo Di Stéfano bekommen. Der Ehrenpräsident der Königlichen spielte in seiner aktiven Laufbahn schließlich einmal für CD Millonarios. Zwischen 1949 und 1953 schnürte der mittlerweile 86 Jahre alte Argentinier seine Fußballschuhe für die Blau-Weißen und erzielte in 102 Spielen 88 Tore, ehe er den Schritt nach Europa zu Real Madrid wagte und sich dort zu einem der besten Kicker der Geschichte entwickelte. Heute zollten die Vereinsbosse der Kolumbianer ihm für seine Leistungen in den fünfziger Jahren Tribut. „Alfredo Di Stéfano hat Großartiges für Millonarios geleistet. Er hat nicht nur Real Madrid, sondern auch unseren Verein groß gemacht“, lobte Geschäftsführer Noemí Sanín den „blonden Pfeil“. Auch Orlando Sardi de Lima, ein Vertreter der kolumbianischen Botschaft Spaniens, schwärmte von Di Stéfano: „Er war ein fantastischer Fußballer und hat so viele Fans glücklich gemacht!“

CAD ROTATOR 1

„Falcao habe ich noch nicht einmal spielen sehen“

Nachdem dem alten Hasen noch ein Replik eines Pokals sowie ein Trikot mit seinem Namen überreicht wurde, ergriff auch er dann mal selbst das Wort. „Ich habe eine schöne Zeit in Kolumbien erlebt“, erinnerte sich Don Alfredo.Unsere Mannschaft war damals sehr gut und eine Einheit. Alle waren Freunde, alle haben das Fußballspielen genossen. Ich denke gerne an diese Zeit zurück!“

Befragt wurde er außerdem zu Aktualität des kolumbianischen Fußballs. Welcher Name einem eingefleischten Fußballkenner bei dieser Nation sofort in den Sinn kommt? Natürlich, Radamal Falcao, Stürmer von Reals großem Stadtrivalen Atlético! Dessen Vater erklärte vor kurzem, dass sein Sohn davon träume, eines Tages für die Merengues auf Torejagd zu gehen. Würde Di Stéfano den zurzeit wohl besten Neuner der Welt an die Concha Espina holen? Aus Erfahrung ist es immer schwierig, solche Spieler zu holen. Real Madrid respektiert jeden Gegner und deswegen kann ich an dieser Stelle auch nicht mehr dazu sagen. Man darf nicht vergessen, dass auch wir starke Stürmer haben. Falcao habe ich bisher sowieso noch nicht spielen sehen“, meinte er.

Zehn Fragen zu Alfredo Di Stéfano

Spricht ein Madridista von Alfredo Di Stéfano, ist eigentlich immer von „der größten Vereinslegende neben Raúl“ die Rede. Kannst du mehr über „Don Alfredo“ sagen? Finde es mit diesem Quiz heraus!
Du musst 10 Fragen beantworten!

article
809
Interview
Falcao? „Wir haben doch schon sehr gute Stürmer“
Real-Legende Alfredo Di Stéfano wurde heute Nachmittag vom Trofeo-Bernabéu-Gegner Millonarios FC geehrt, weil er für die Kolumbianer selbst einmal erfolgreich auf Torejagd ging. Im Rahmen dieser Veranstaltung in der spanischen Hauptstadt äußerte sich der 86-Jährige auch zu Atléticos Superstürmer Radamel Falcao, der an einen Transfer zu den Blancos denkt.
http://www.realtotal.de/falcao-wir-haben-doch-schon-sehr-gute-sturmer/
25.09.2012, 21:44

Community | Keine Kommentare

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben