Barça will Pokalfinale im Bernabéu? Was sonst…

Der FC Barcelona steht als erster Finalteilnehmer der Copa del Rey 2016/17 fest. Und sicher ist auch: Die Katalanen wollen im Bernabéu um ihren 27. Pokalerfolg kämpfen. REAL TOTAL erklärt, warum sie sich dies direkt abschminken können und etwas mehr Demut angebracht wäre.

Barcelona's Uruguayan forward Luis Suarez (R) celebrates a goal with teammates during the Spanish league "Clasico" football match Real Madrid CF vs FC Barcelona at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid on November 21, 2015. AFP PHOTO/ JAVIER SORIANO (Photo credit should read JAVIER SORIANO/AFP/Getty Images) Vergrößern

Die Katalanen wollen im Bernabéu feiern – Foto: Javier Soriano/AFP/Getty Images

Barça erneut im Pokalfinale – und erneut mit Bernabéu-Wunsch

Alle Jahre wieder: Kaum ist der FC Barcelona ins Endspiel der Copa del Rey eingezogen, träumen die Katalanen nicht bloß vom Titel, sondern auch von der Demütigung ihres Gegners. Dabei ist nicht etwa die Rede von Deportivo Alavés oder Celta Vigo, die am Mittwochabend im zweiten Pokal-Halbfinale um die Rivalenrolle Barcelonas kämpfen, sondern von Real Madrid. Wie schon in den letzten Jahren will Barça das Endspiel der Copa del Rey im Estadio Santiago Bernabéu. Am 27. Mai die Pokal-Rekordmeisterposition auf 29 und feindlichem Terrain ausbauen und dazu in der verhassten Hauptstadt die spanische Hymne auspfeifen? Das würde wohl selbst das Überlassen der Meisterschaft an den Erzrivalen verzeihbar machen.

Madrid ist geeignet, aber Bernabéu können sie sich abschminken

Zwar gibt es noch keine O-Töne aus dem Lager der „Blaugrana“, doch während die SPORT verschiedene Optionen durchgeht, berichtet die AS bereits von Petitionen katalanischer Fanklubs, die ihren Verein auffordern, sich für das Bernabéu als Austragungsort stark zu machen. Also wie im letzten Jahr, als Barça ins Bernabéu wollte, dieses jedoch schon aufgrund eines Konzerts von Bruce Springsteen verplant war. Klar: Nicht nur aufgrund der geografischen Lage von Spaniens Hauptstadt und der 81.044 Sitzplätze im Bernabéu bietet sich Madrid jedes Jahr als geeigneter Austragungsort an. Doch können sich die „Culés“ diesen Traum gleich abschminken: Wenn Real Madrid am Wochenende vom 13. Mai gegen Sevilla sein letztes Heimspiel der Saison austrägt, wird mit dem Umbau des Bernabéus begonnen und man gerade noch so viel stehen lassen, dass in einem möglichen Champions-League-Finale am 3. Juni ein erneutes Public Viewing und einen Tag darauf eine mögliche Titelfeier im Madrider Fußballtempel (oder was auch immer dann noch von diesem übrig ist) stattfinden kann.

So wird das Bernabéu aussehen | Alle Videos

Bernabeu Umbau

Größer, moderner, prachtvoller

400 Millionen Euro nimmt Real Madrid in die Hand, um das ehrwürdige Estadio Santiago Bernabéu... weiterlesen

Fußball spielen in einer Baustelle? Das wäre selbst für die Katalanen etwas Neues, die bei ihrem letzten Pokalfinale im Bernabéu das Stadion jedoch als eine solche hinterließen… Und: Es gibt ja auch noch das Calderón. Noch! Denn zur Saison 2017/18 beziehen die „Rojiblancos“ ihr neues Stadion, das Wanda Metropolitano. Und Atlético-Präsident kündigte schon vor Wochen an, den „Papierkram zu erledigen, um das Copa-Finale austragen zu können“.

Real: ein Finale im Camp Nou – Barça: elf im Bernabéu

Also, liebe Freunde aus Katalonien, ein persönlicher Appell meinerseits an eure Tugenden: Schaut mal etwas weniger auf den großen Rivalen aus der Hauptstadt, oder woher kommt diese Geilheit, bei Titelfeiern immer noch Madrid demütigen zu müssen? Zum Vergleich: Von Madrids 39 Finalteilnahmen fand nur eines im Camp Nou statt (1970 plus zwei im damaligen Camp de la Carretera 1916 und 1917), bei Barcelona sind es bisher elf aus 38 (1951, 1952, 1953, 1954, 1959, 1968, 1971, 1978, 1984, 1988 und 1997 plus zwei weitere im alten Chamartín 1932 und 1942). Etwas mehr Demut würde dem Klub, der weltweit an immer mehr Image-Verlusten leidet, gut tun. Aber naja, wie brachte es Real-Legende „Manolo“ Sanchís vor anderthalb Jahren auf den Punkt: „Real Madrid ist ein so großartiger Verein, dass seine Rivalen sogar während ihrer Siege an ihn denken.“

Wie stehst Du zu dieser Sache?

  • Ergebnis

GEWINNSPIEL TOTAL: Zwei Tickets für ein Heimspiel von Real Madrid gewinnen

article
398958
Kommentar
Barça will Pokalfinale im Bernabéu? Was sonst…
Der FC Barcelona steht als erster Finalteilnehmer der Copa del Rey 2016/17 fest. Und sicher ist auch: Die Katalanen wollen im Bernabéu um ihren 27. Pokalerfolg kämpfen. REAL TOTAL erklärt, warum sie sich dies direkt abschminken können und etwas mehr Demut angebracht wäre.
http://www.realtotal.de/kommentar-barca-will-pokalfinale-im-bernabeu-was-sonst/
08.02.2017, 20:20
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/02/neymar-suarez-barcelona-bernabeu-madrid.jpg

Community | 8 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
Copyright © 2017 REAL TOTAL
Nach oben