10. Spieltag: Valencia und Barça siegen, Atlético nur Remis

Die Ergebnisse des 10. Spieltags der Primera División in der Übersicht.

Lionel Messi FC Barcelona Vergrößern

Messi steht bei zwölf Liga-Toren nach zehn Einsätzen – Foto: Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images

DEPORTIVO ALAVÉS 1:2 FC VALENCIA 

Der FC Valencia fährt auch im sechsten Liga-Spiel in Folge einen Sieg ein und ist somit auch nach dem zehnten Spieltag noch weiterhin ungeschlagen. Simone Zaza brachte die Gäste mit seinem bereits neunten Saisontreffer in der 34. Minute in Führung. Alexis glich zwar zwischenzeitlich für die Hausherren aus, Rodrigo traf allerdings vom Elfmeterpunkt (66.) und markierte somit den Endstand. Valencia verteidigt also Platz zwei in der Tabelle und übt weiterhin viel Druck auf den Tabellenführer aus Barcelona aus. Alavés befindet sich hingegen mit lediglich drei Punkten in der Abstiegszone und sucht auch diese Woche vergeblich nach ihrer Form der Vorsaison.

» Primera Divisón: Die komplette Tabelle zum 10. Spieltag

ATLÉTICO MADRID 1:1 FC VILLAREAL

In einer glanzlosen Partie mit wenigen Highlights trennten sich Atlético Madrid und der FC Villareal 1:1. Ángel Correa brachte die „Colchoneros“ in der 61. Minute nach Griezmann-Vorlage in Führung, Atlético konnte diesen Vorsprung allerdings nicht über die 90 Minuten halten, so glich Ex-Sevillano Carlos Bacca nach einer Castillejo-Ecke in der 81. Minute aus. Dies war auch gleichzeitig der Endstand und Atlético Madrid verliert somit wichtige Zähler im Titelkampf. Villareal hält sich mit dem errungenen Punkt im Rennen der Europacup-Plätze.

CAD ROTATOR 1

ATHLETIC BILBAO 0:2 FC BARCELONA

Der FC Barcelona bleibt in der Liga weiterhin ungeschlagen und an der Spitze. Am 10. Spieltag gewannen die Katalanen 2:0 bei Athletic Bilbao. Lionel Messi erzielte in Durchgang eins die Führung (36.), Paulinho machte in der Nachspielzeit alles klar (90.+2).

FC SEVILLA 2:1 CD LEGANÉS

Der Höhenflug der Gäste wird vorerst gebremst: Die letzten sechs Liga-Spiele gab es keine Niederlage für Leganés. Das sollte sich in Sevilla ändern, denn die Gastgeber gehen dank der Tore von Wissam Ben Yedder (20.) und Pablo Sarabia (54.) verdient mit 2:1 als Sieger vom Platz. Alexander Szymanowski konnte in Minute 48 zwar vom Elfmeterpunkt noch ausgleichen, jedoch reichte dies nicht für die Herren von Asier Garitano.

FC GETAFE 2:1 REAL SOCIEDAD

Früh gingen die Gäste aus dem Baskenland dank Mikel Oyarzabal (5.) mit 1:0 in Führung. Lang hatte man die Partie auch unter Kontrolle, doch wie so oft in dieser Saison zeigte der Madrider Vorstadtklub in der zweiten Hälfte ein anderes Gesicht. Mit zwei späten Toren von Angel Rodriguez (78.) und Jorge Molina (85., Elfmeter) drehte man das Spiel und fuhr so den dritten Liga-Sieg in dieser Saison ein. Interessant: Der FC Getafe erzielte jedes seiner letzten zehn (!) Liga-Tore in Halbzeit zwei.

FC GIRONA 2:1 REAL MADRID

Der Meister lässt wichtige Punkte im Titelrennen liegen und geht nach einer schwachen Leistung beim Aufsteiger mit 2:1  als Verlierer vom Platz. Isco (12.) brachte die Gäste in Halbzeit eins zwar noch in Führung, jedoch drehte Girona in der zweiten so richtig auf und innerhalb von vier Minuten sogar das ganze Spiel! Stuani (54.) und Portu (58.) machen die Sensation perfekt, Reals Rekord-Auswärtsserie reißt somit bei 13 Spielen.

SD ÉIBAR 2:2 UD LEVANTE

Auch im siebten Spiel in Folge bleibt die SD Éibar ohne Sieg. Früh sah es sogar nach einer Niederlage aus, denn zur Halbzeit hatten José Luis Morales (35.) und Enis Bardhi (37.) die Gäste aus Valencia mit 2:0 in Führung gebracht. Im zweiten Durchgang konnten die Basken allerdings durch Anaitz Arbilla (51.) und Charles (74.) noch einen Punkt retten. Éibar befindet sich somit zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz.

FC MÁLAGA 2:1 CELTA DE VIGO

Es geht also doch! Der FC Málaga holt das erste Mal in dieser Saison die volle Punktzahl! Adrián González brachte die Hausherren in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung (45+2). In einer schwachen zweiten Halbzeit der Malagueños glich Iago Aspas für Celta aus (76.), doch konnte sich der Tabellenletzte mit viel Herz zurückkämpfen und konnte dank Recios Elfer-Treffer in der 83. Minute noch einen Sieg einfahren. Málaga überholt somit das ebenfalls erst mit einem Sieg ausgestattete Deportivo Alavés und befindet sich nun auf Tabellenplatz 19.

ESPANYOL BARCELONA 1:0 REAL BETIS

In den letzten sieben Spielen gab’s für Betis nur eine Niederlage. Auch gegen Espanyol war es wieder soweit: Gerard Moreno bescherte in einem ausgeglichenen Spiel den Hausherren in der 55. Minute nach Piatti-Vorlage die drei Punkte.

UD LAS PALMAS 1:3 DEPORTIVO LA CORUÑA

Loic Rémy brachte Las Palmas früh in Führung (7.), doch konnte Celso Borges noch vor der Halbzeit ausgleichen (36.). In der 54. Minute schnürte jener Borges sogar einen Doppelpack, um Deportivo in Führung zu schießen, ehe Rückkehrer Lucas Pérez per Elfmeter in der 69. Minute den Sack zumachte. Las Palmas somit weiterhin auf einen Abstiegsplatz.

 

» Jetzt mitdiskutieren über den Spieltag in der REAL TOTAL-Community

PosVereinSpSNUTGDPkt
1FC Barcelona1211013342934
2Valencia CF1290332112130
3Real Madrid127232291324
4Atlético Madrid126061661024
5Sevilla FC127411412222
6Villarreal CF126331912721
7Real Sociedad San Sebastian125432522318
8CD Leganés12552911-217
9Betis Sevilla125522125-417
10Getafe CF124441914516
11Girona FC124441417-316
12Levante UD123361415-115
13Celta Vigo124622319414
14Espanyol Barcelona12354915-613
15Athletic Bilbao123631216-412
16Deportivo La Coruña123721523-811
17SD Eibar123721125-1411
18Málaga CF12291925-167
19CD Alavés122100620-146
20UD Las Palmas122100830-226

Real Madrid LIVE erleben? Angebote für Flug, Hotel und Stadion-Ticket

article
445552
Spieltags-Roundup
10. Spieltag: Valencia und Barça siegen, Atlético nur Remis
Die Ergebnisse des 10. Spieltags der Primera División in der Übersicht.
http://www.realtotal.de/laliga-201718-spieltag-10/
29.10.2017, 18:13
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/10/2017-10-28-lionel-messi-barca.jpg

Community | 2 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben