Meine Meinung: Bales Ausfall ist absolut zu verkraften

„Frag’ den Redakteur“ meldet sich zurück! REAL TOTAL-Redakteur Filip Knopp beantwortet zahlreiche Leserfragen zu den Top-Spielen gegen den FC Liverpool am Mittwoch und den FC Barcelona am Samstag. Eines der großen Themen zudem: die Zukunft von Sami Khedira.

Gareth Bale Isco James Rodríguez

Filip Knopp hält Isco und James aktuell für stärker als Bale

FC LIVERPOOL

Emre Doğan (Facebook): Glaubst du, dass Liverpool in der momentanen Form keine Chance gegen Real Madrid hat?
Nein, definitiv nicht. Von Chancenlosigkeit kann keine Rede sein. Wer gegen Real Madrid antritt, der ist bis in die Haarspitzen motiviert – da ist es von gar nicht mal so großer Bedeutung, ob das letzte Spiel gewonnen oder verloren wurde. Liverpool wird dazu mit Sicherheit von seinem Publikum nach vorne gepeitscht werden, wo man selbst als Real Madrid hinten schon mal unter Druck geraten kann. Dass Real Favorit ist, ist unbestritten. Mit Gerrard, Sterling, Balotelli oder Coutinho ist Liverpool aber natürlich alles andere als eine Laufkundschaft. Es wird schwer!

cl7 (Forum) und Jauad Bou (Facebook): Würdest du gegen Liverpool ein paar Leute schonen oder die gleichen Elf wie gegen Barça spielen lassen? Versucht Ancelotti, ein paar Spieler für den Clásico zu schonen?
Nahezu die gleiche Elf. Arbeloa würde ich gegen seinen Ex-Klub Liverpool spielen lassen, ihn im Clásico dann aber klar auf die Bank verweisen und Carvajal aufbieten. Wird Ancelotti wohl auch so machen. Dazu denke ich, dass Ramos erst gegen Barcelona zurückkehren wird, daher spielen Pepe und Varane in Anfield. Isco vertritt den verletzten Bale. Im Angriff muss man sehen, wie es Benzema geht, nachdem er wegen Fieber gegen Levante passen musste. Heute trainierte er wieder mit. Als Vertreter würde ich „Chicharito“ ins Rennen schicken, sonst allerdings nichts verändern.

4ramos (Forum)Wie siehst du die Chancen von Isco in den nächsten zwei Spielen gegen die großen Klubs?
Er wird wegen Bales Verletzung aller Voraussicht nach beide Partien von Beginn an bestreiten. 

EL CLÁSICO

Los_Merengues: Wie schätzt du die Situation momentan von Bale ein? Er ist im Moment, ich will nicht sagen schlecht, dazu sind seine Statistiken zu gut, aber er wirkt momentan oft wie ein Fremdkörper, rennt einfach seine Seite rauf und runter, ohne wirklich am Spiel teilzunehmen und seine Aktionen verpuffen dann oft im nichts.
Ich sehe das so wie du, um ehrlich zu sein. Letzte Saison hat er viel mehr reißen, dem Spiel seinen Stempel mehr aufdrücken können. Jetzt erzielt er Tore, viel mehr sieht man nicht. Meine Erwartungen waren in der Vorbereitung sehr groß, da er nun ja eine hatte und selbst immer betonte, dass er sich topfit und in einem optimalen Zustand fühle, um eben auch entsprechende Leistungen zu zeigen – du sprichst es an. Zuvor konnte er sich aufgrund der verpassten WM auch lange genug erholen. Von daher sind wir uns einig: Er kann viel mehr, spielt zu unauffällig. Dass Real jetzt wahrscheinlich im Clásico auf ihn verzichten muss, halte ich für keinen allzu großen Verlust. Er ist in jedem Fall zu verkraften, indem James auf die rechte Seite weicht und Isco ins Mittelfeld rückt. Die beiden sind für meine Begriffe derzeit besser in Form als Bale, dessen Ausfall in erster Linie schmerzt, da nun die zweite Reihe dünner besetzt ist. Wäre Bale fit, würde er den Clásico auch spielen und Isco wohl zunächst Reservist sein. Somit fehlt nun ein kreatives Element auf der Bank.

Besart Zymeri (Facebook): Was hältst du von Barças aktueller Form? Würdest du Real im Clásico als Favoriten einstufen?
Auch wenn Barcelona in der Liga bislang nicht auf das absolute Who is Who traf, beeindrucken die Zahlen allemal. Sieben Siege nach acht Spieltagen und dabei ein sagenhaftes Torverhältnis von 22:0 – das muss man wirklich erstmal schaffen. Nichtsdestotrotz betrachte ich Barça nicht als den Favoriten. Real zwar auch nicht wirklich, jedoch sehe ich Ancelottis Mannschaft minimal im Vorteil. Nach den Niederlagen gegen Real Sociedad und Atlético läuft es einfach wie am Schnürchen. Die Offensive trifft, wie sie will, und im Defensivverhalten macht das Team auf mich auch einen von Mal zu Mal sichereren Eindruck. Das Spiel dazu im eigenen Stadion. Ich weiß nicht, was gegen einen positiven Ausgang spricht. Es wird auf Nuancen ankommen. Aber die sind ja nicht abzusehen.

Driton Avdijaj (Facebook): Wie würdest du aufstellen gegen Barça?
So, wie Ancelotti wahrscheinlich auch aufstellen wird. Im Tor Casillas, in der Verteidigung Carvajal, Pepe, Ramos und Marcelo. Im Mittelfeld Modric, Kroos und Isco, davor James, Benzema und Ronaldo.

CAD ROTATOR 1

You Sef (Facebook): Wie fändest du es, Varane mit Ramos gegen Barça spielen zu lassen?
Pepe oder Varane? Das ist ein Luxusproblem! Viele fordern Varane langsam aber sicher dauerhaft neben Ramos, aber Pepe ist mit seiner Erfahrung, seinem Einsatz und der kompromisslosen Spielweise eben auch nicht von schlechten Eltern. Mit dem Duo Pepe-Ramos wäre ich vollkommen zufrieden, mit Varane-Ramos aber ganz genauso. Möglich, dass sich Ancelotti für Erstere Variante entscheidet, da Varane zuletzt wegen Fieber nicht zur Verfügung stand und vielleicht noch geschwächt ist.

Toni Senjanin (Facebook): Ist Coentrão nach seiner Verletzung soweit, um den Clásico zu spielen?
Nein. Er ist nach seiner Verstauchung im linken Knie erst seit wenigen Tagen wieder im Training, stand auch gegen Levante nicht im Kader und absolvierte ohnehin schon seit dem 13. September kein einziges Pflichtspiel mehr. Es wird maximal ein Platz auf der Bank, mehr nicht.

sergiogarcia (Forum): Eine Niederlage oder ein Sieg im Clásico bedeutete die letzten Jahre schon fast die Meisterschaft. Meinst du, dass dieses Credo weiterhin gilt oder dass die Bedeutung des Clásicos aufgrund der stärkeren Konkurrenz in der Liga abnimmt und die Spiele im Mestalla, Pizjuán und Vicente Calderón genauso wichtig sind?
Da habe ich eine ganz klare Meinung, die mir schon nach dem zweiten Liga-Clásico der letzten Saison recht gab: Nein, der Clásico ist nicht entscheidend. Er ist zwar wegweisend, da es sich bei einem Sieg von der einen oder der anderen Mannschaft eben um ein viel zitiertes Sechs-Punkte-Spiel handelt. Aber er ist definitiv nicht entscheidend. Jeder hat zum Ende der letzten Saison gesehen, dass Real gut und gerne noch hätte Meister werden können, hätte man nicht derart viele Punkte liegen gelassen. Und bekanntlich ging der Clásico zuvor mit 3:4 verloren. Also: Sowohl die Spiele im Mestalla, Pizjuán und Calderón als auch die restlichen sind von Bedeutung. Abgerechnet wird am Ende und nicht mittendrin.

Real Madrids Heim-, Auswärts- oder Ausweichtrikot zur Saison 2014/15!

Inhaltsverzeichnis

  1. Seite 1 Filip Knopp über die Spiele gegen Liverpool und Barça
  2. Seite 2 Filip Knopp über Sami Khedira, Iker Casillas und Weiteres
article
233266
Frag’ den Redakteur
Meine Meinung: Bales Ausfall ist absolut zu verkraften
„Frag’ den Redakteur“ meldet sich zurück! REAL TOTAL-Redakteur Filip Knopp beantwortet zahlreiche Leserfragen zu den Top-Spielen gegen den FC Liverpool am Mittwoch und den FC Barcelona am Samstag. Eines der großen Themen zudem: die Zukunft von Sami Khedira.
http://www.realtotal.de/meine-meinung-bales-ausfall-ist-absolut-zu-verkraften/
20.10.2014, 15:16
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2014/10/2014-10-18-gareth-bale-isco-james-rodriguez.jpg

Community | 7 Kommentare

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben