Meine Meinung: Mit „Illarra“ als Xabi-Ersatz ins große Finale

Wer sollte anstatt Xabi Alonso die Regie im Mittelfeld übernehmen? Ist Cristiano Ronaldo überhaupt fit? Inwieweit profitiert Real Madrid vom Ausfall Diego Costas? Fragen über Fragen stellen sich den Lesern von REAL TOTAL vor dem Spiel des Jahres in Lissabon. Redakteur Kerry Hau hat sich den Diskussionen angeschlossen.

Illarra

Redakteur Kerry Hau würde Asier Illarramendi ins Rennen gegen Koke und Co. schicken

DonOmar aus dem REAL TOTAL-Forum: Wer sollte deiner Meinung nach Xabi Alonso ersetzen? Bist du für die defensive Variante mit Illarramendi/Khedira/Casemiro oder die offensive Variante mit Isco (dafür Modric auf Xabis Position)?
Ich halte nichts davon, Modric seine Stärken zu nehmen und ihm den defensiveren Part aufzuerlegen. Über die offensivere Variante mit Isco kann man sicherlich nachdenken, wenn man in Rückstand gerät. Generell bin ich für Illarramendi als Alonso-Ersatz. Khedira sehe ich nach seiner langen Pause noch nicht im Vollbesitz seiner körperlichen und mentalen Kräfte; Casemiro hat zuletzt sehr schwach gespielt und besitzt in meinen Augen ohnehin nicht die Klasse für die ganz große Bühne. Bei „Illarra“ ging zumindest in der Generalprobe gegen Espanyol die Formkurve nach oben. Ich hoffe, dass es sein Abend wird. Viele verschmähen ihn seit dem Viertelfinale gegen Dortmund und bezeichnen ihn als Fehleinkauf, aber ich erinnere an dieser Stelle an den „Illarra“, der in der zweiten Halbzeit des Clásico-Liga-Hinspiels im vergangenen Oktober durch kluge Pässe und hervorragendes Stellungsspiel überzeugte. Damals spielte er auch auf der ja ursprünglich für ihn vorgesehenen Alonso-Position.

Marvin Avecilla Lee aus der Facebook-Community: Wenn würdest du anstelle von Benzema spielen lassen, falls es für ihn nicht reicht? Wäre Morata eine Option oder würdest du Isco als falschen Neuner spielen lassen?
In erster Linie sende ich noch einige Gebete gen Himmel, dass Benzema rechtzeitig fit wird. Sein Ausfall wäre ein herber Verlust. Nur wenige erkennen den Dienst, den er für die Mannschaft leistet. Okay, ich spreche hier auch von einem meiner absoluten Lieblingsspieler, aber welchem anderen Angreifer gelingt es denn bitteschön, seine Kollegen so gut einzusetzen wie dem Franzosen? Er ist der Futternapf für Ronaldo und Bale. Insbesondere in großen Spielen war Benzema immer da, ob nun mit Toren oder Vorlagen. Sollte er tatsächlich zusehen müssen, wäre Isco mein Ersatz. In den spanischen Medien heißt es bereits, dass Ancelotti mit ihm auf der Benzema-Position plane. Das ist auch verständlich, denn Morata ist für mich nur einer für die letzte halbe Stunde, der mit der Brechstange agiert.

CAD ROTATOR 1

Michel Müller aus der Facebook-Community: Könnte Ancelotti auf ein 4-4-2 setzen wenn Benzema ausfällt? Mit CR7 und Bale vorne und mit Isco, Illarramendi, Di Maria und Modric im Mittelfeld?
In einem solchen Spiel wird Ancelotti garantiert nicht von seinem Erfolgssystem der letzten Monate abweichen. Wenn Real verteidigt, wird die Ausrichtung sicherlich einem 4-4-2 ähneln, doch mit dem Ball in den eigenen Reihen wird Real im 4-3-3 agieren.

Manuel Ziltener aus der Facebook-Community: Coentrão oder Marcelo?
Ganz klar: Coentrão. Der Portugiese hat in großen Spielen noch nie enttäuscht und ist für mich seit dem Halbfinale gegen die Bayern zweifellos hinten links gesetzt. Marcelo dagegen läuft seiner Form schon sehr lange hinterher. Sogar seine berühmt berüchtigten Vorstöße blieben in letzter Zeit zu wünschen übrig.

De Benzema aus der Facebook-Community: Wird Cristianos wochenlange Verletzung harmloser dargestellt als sie wirklich ist?
Ohne Wenn und Aber. Ein Spieler, der über Jahre derart fit war, kann nichts Harmloses haben, wenn er wochenlang mit halber Kraft spielt und kaum ein Mannschaftstraining voll durchziehen kann. Weder in dieses Finale noch in die Weltmeisterschaft wird Ronaldo in Top-Verfassung gehen. Dafür muss er sich zu einem großen Teil jedoch selbst verantwortlich machen, da er auch in jedem noch so unwichtigen Spiel auf seinen Einsatz beharrte anstatt zu pausieren. Bei allem Respekt und aller Bewunderung für diesen einmaligen Sportler: Ronaldo muss in Zukunft mehr auf seinen Körper hören, nicht auf sein Ego.

CR7

„Bei allem Respekt und aller Bewunderung: CR7 muss in Zukunft mehr auf seinen Körper hören, nicht auf sein Ego“

Jaron Iby aus der Facebook-Community: Wie würde deine Aufstellung aussehen?
Sollten Pepe und Benzema es nicht rechtzeitig schaffen, dann definitiv so: Casillas – Carvajal, Varane, Ramos, Coentrão – Illarramendi, Modric, Di María – Ronaldo, Isco, Bale.

ThespecialoneCR7 aus dem REAL TOTAL-Forum: Schafft es Real, nach all den Rückschlägen in der Liga und den vielen Verletzungen den Schalter wieder umzulegen und gegen eine geschlossene Einheit wie Atlético zu bestehen? Und bitte mach‘ das nicht von der Motivation abhängig, da diese auf beiden Seiten wohl zur Genüge vorhanden sein wird.
Man hat doch auch schon vor dem Halbfinale gegen die Bayern gesehen, dass Real in der Liga zum Teil mit angezogener Handbremse spielte. Die Champions League ist erst recht bei diesem Verein etwas besonderes. Die Liga und überhaupt all das Vergangene wird der Mannschaft egal sein. Meine einzige Sorge besteht darin, dass der Druck wegen „la Décima“ gerade so kurz vor dem Ziel größer sein wird denn je und sich in einer fatalen Verklemmtheit widerspiegelt. Anders formuliert: Ich habe Angst, dass die Spieler Angst haben. Im Halbfinale der Königsklasse standen diese Jungs schon oft genug, die Endspiel-Situation ist für sie hingegen gänzlich neu. Ich hoffe, dass die erfahrenen Herren namens Ancelotti, Zidane, Casillas und Ronaldo in der Umkleidekabine die richtigen Worte finden. Um noch kurz etwas zu den Verletzten zu sagen: Wäre Fortuna ein wenig gnädiger gewesen, hätte Real Madrid am Samstag die Chance auf das erste Triple seiner Vereinshistorie gehabt.

Kai Esser aus der Facebook-Community: Besteht die Gefahr, Atléticos Offensive nach dem Ausfall von Diego Costa vielleicht sogar zu unterschätzen?
Das glaube ich nicht. Gerade die Tatsache, dass Atlético schon das Halbfinale gegen Barça nahezu komplett ohne Costa überstand, zeigt doch, wie flexibel und gefährlich sie im Spiel nach vorne dennoch sind. Das wissen die Mannen von Ancelotti. Ich lehne mich sogar weit aus dem Fenster und behaupte, dass Atlético am Samstag stärker aufspielen wird, wenn ihr Goalgetter nicht auf dem Feld steht. Seit Wochen plagt er sich mit Wehwehchen herum, was natürlich ein Nachteil für seine Mannschaft darstellt, da er schlichtweg nicht bei 100 Prozent ist. Atlético hat in den letzten Wochen mit dem angeschlagenen Costa weitaus weniger Impulse setzen können. Die Niederlage gegen Levante und das Unentschieden gegen Málaga rührten nicht nur daher, dass die gegnerischen Mannschaften exzellent verteidigten, sondern eben auch Costa nicht mehr der war, der er noch zu Saisonbeginn war.

CristianoRonaldoCR7 aus dem REAL TOTAL-Forum: Wie lautet dein Tipp? Wird es eher ein klarer Sieg von Real, wie z.B. in der Copa (3:0, 2:0), oder könnte es gar noch höher ausfallen, oder eher ein sehr knappes Ergebnis?
Am wenigsten rechne ich bei einem Derby, in dem es wirklich um alles oder nichts geht, mit einer klaren Angelegenheit. Einzelheiten werden über den Ausgang dieses Endspiels entscheiden. Ich tippe auf ein 2:1 für Real. Möglicherweise auch ein 3:1, wenn man kurz vor dem Ende noch einmal einen erfolgreichen Konter fährt. Das wird ein hartes Stück Arbeit, ein bis zum Ende spannender Schlagabtausch mit ständigem Hin und Her – ähnlich wie im letzten Liga-Derby im Vicente Calderón (2:2). Zwei unterschiedliche Mächte prallen aufeinander. Das Team von dem Philosophen Ancelotti gegen das Team von dem Motivator Simeone. Die 22 Spieler werden sich ihre Seelen aus dem Leib rennen, um dieses Prestigeduell für sich und ihre Fans zu entscheiden.

Mo aus dem REAL TOTAL-Forum: Was denkst du, wird passieren, wenn Real Madrid die Champions League nicht gewinnt? Geht Ancelotti dann doch? Werden Mega-Stars kommen? 
Ancelotti wird definitiv auch in der kommenden Saison Trainer sein, da Mannschaft wie Verein sehr zufrieden mit ihm sind. Alles andere ist Zukunftsmusik und sicherlich erst nach dem Finale diskussionsreif. Ich persönlich könnte mir aber gut vorstellen, dass Pérez sein Portmonee für einen „dicken Fisch“ öffnen möchte, sollte die Saison tatsächlich mit nur einem Titel und ausgerechnet einem Rückschlag gegen Atlético in Lissabon enden.

Folge REAL TOTAL auch auf TwitterFacebookGoogle+ und Instagram

article
207843
Frag’ den Redakteur
Meine Meinung: Mit „Illarra“ als Xabi-Ersatz ins große Finale
Wer sollte anstatt Xabi Alonso die Regie im Mittelfeld übernehmen? Ist Cristiano Ronaldo überhaupt fit? Inwieweit profitiert Real Madrid vom Ausfall Diego Costas? Fragen über Fragen stellen sich den Lesern von REAL TOTAL vor dem Spiel des Jahres in Lissabon. Redakteur Kerry Hau hat sich den Diskussionen angeschlossen.
http://www.realtotal.de/meine-meinung-mit-illarra-als-xabi-ersatz-ins-grose-finale/
21.05.2014, 10:23
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2014/02/2013-12-31-asier-illarramendi-rufen-anweisung.jpg

Community | 5 Kommentare

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben