Morata schließt mit Real ab: „Glaube nicht, dass ich noch mal komme“

Aus 27 Akteuren werden 26. Álvaro Morata reist aus dem Trainingslager von Real Madrid ins Los Angeles ab – weil er ab sofort für den FC Chelsea stürmen wird. Nur kurz nach der Bekanntgabe des Transfers äußerte sich der 24-jährige Spanier. An eine erneute Rückkehr glaubt Morata nicht. Zinédine Zidane habe er „für alles gedankt und viel Glück gewünscht“.

Álvaro Morata Real Madrid Vergrößern

Morata erzielte 31 Treffer für die Madrilenen – Foto: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

„Schade, Real Madrid zu verlassen“

LOS ANGELES. Die Würfel sind gefallen: Álvaro Morata beendet das Kapitel Real Madrid und nimmt in England beim amtierenden Meister FC Chelsea eine neue Herausforderung an. Ein Transfer, der bei dem 24-jährigen Spanier für Entzücken sorgt. „Für mich war es ein etwas seltsamer Sommer. Vieles ist passiert. So Gott will, werde ich morgen bei einem Klub sein, der mich schon seit zwei Jahren haben wollte. Ich bin sehr glücklich. Es ist schade, Real Madrid zu verlassen, aber ich hoffe, dass für mich bei Chelsea alles gut laufen wird“, sagte Morata vor seiner Abreise aus Reals Trainingslager in Los Angeles gegenüber Medien.

Erst im Juli 2016 war der Torjäger nach zwei Spielzeiten im Trikot von Juventus Turin an die Concha Espina zurückgekehrt. Weil Morata unter Cheftrainer Zinédine Zidane aber das Nachsehen gegenüber Karim Benzema hatte, zieht es ihn jetzt schon wieder weiter.

„Ich habe Zidane für alles gedankt und ihm viel Glück gewünscht“

An ein erneutes Comeback im Real-Dress glaubt er selbst nicht. „Ein drittes Mal zurückzukehren, ist schwierig. Momentan ziehe ich das nicht in Erwägung. Ich denke nicht, dass ich noch einmal zurückkehre. Enttäuscht bin ich über meine zweite Etappe in Madrid überhaupt nicht. Ich habe vier Titel gewonnen, darunter meinen zweiten Champions-League-Titel mit Madrid. Von daher gehe ich sehr glücklich, so das Eigengewächs der Blancos, die offenbar eine Ablöse in Höhe von satten 80 Millionen Euro kassieren.

CAD ROTATOR 1

„Es war eine Freude, bei Real Madrid zu spielen. Ich werde immer für Madrid sein – außer, wenn die Mannschaft gegen Chelsea spielt, meinte Morata außerdem. Zidane habe er übrigens „für alles gedankt und ihm für diese Saison viel Glück gewünscht. Das Verhältnis zwischen Coach und Spieler galt als angespannt.

Álvaro Morata Zinédine Zidane Vergrößern

Zidane und Morata: Die Wege gehen auseinander – Foto: Denis Doyle/Getty Images

Jetzt bestellen: Real Madrids neue Trikots zur Saison 2017/18

article
428055
Offiziell
Morata schließt mit Real ab: „Glaube nicht, dass ich noch mal komme“
Aus 27 Akteuren werden 26. Álvaro Morata reist aus dem Trainingslager von Real Madrid ins Los Angeles ab – weil er ab sofort für den FC Chelsea stürmen wird. Nur kurz nach der Bekanntgabe des Transfers äußerte sich der 24-jährige Spanier. An eine erneute Rückkehr glaubt Morata nicht. Zinédine Zidane habe er „für alles gedankt und viel Glück gewünscht“.
http://www.realtotal.de/morata-schliesst-mit-real-ab-glaube-nicht-dass-ich-noch-mal-komme/
19.07.2017, 22:41
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2016/11/2016-11-01-alvaro-morata-real-madrid-bank.jpg

Community | 10 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben