Mourinho auf Terrys Seite: „Er ist kein Rassist“

Chelseas Kapitän John Terry wurde in der jüngsten Vergangenheit beschuldigt, sich rassistisch geäußert zu haben und erhielt vom englischen Verband sowohl eine Vier-Spiele-Sperre als auch ein Bußgeld in Höhe von 280.000 Euro. Das Thema Nationalmannschaft ist für den 31-Jährigen bereits abgehakt. Real-Trainer José Mourinho, der den Innenverteidiger als Chelsea-Chef von 2004 bis 2007 unter seinen Fittichen hatte, stärkte ihm entgegen der Vorwürfe heute jedoch den Rücken: „Er ist zu hundert Prozent kein Rassist.  Bei Chelsea hatte er während meiner Zeit immer ein ausgezeichnetes Verhältnis zu allen afrikanischen Spielern“, so Mourinho, der folglich aber auch meinte: „Es könnte sein, dass ein rassistischer Kommentar gefallen ist. Das kann im Fußball passieren.“

article
954
Interview
Mourinho auf Terrys Seite: „Er ist kein Rassist“
Chelseas Kapitän John Terry wurde in der jüngsten Vergangenheit beschuldigt, sich rassistisch geäußert zu haben und erhielt vom englischen Verband sowohl eine Vier-Spiele-Sperre als auch ein Bußgeld in Höhe von 280.000 Euro. Das Thema Nationalmannschaft ist für den 31-Jährigen bereits abgehakt. Real-Trainer José Mourinho, der den Innenverteidiger als Chelsea-Chef von 2004 bis 2007 unter seinen Fittichen […]
http://www.realtotal.de/mourinho-starkt-john-terry-den-rucken-%e2%88%92-er-ist-zu-hundert-prozent-kein-rassist/
28.09.2012, 22:24

Community | Keine Kommentare

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben