Nach Roter Karte gegen Levante: Marcelo für zwei Spiele gesperrt

Real Madrid muss in der Primera División fürs Erste ohne Marcelo auskommen. Nach seiner Roten Karte gegen UD Levante ist der Vizekapitän der Königlichen für zwei Liga-Partien gesperrt worden.

Marcelo Real Madrid Vergrößern

Marcelo muss in LaLiga fürs Erste gesperrt zusehen – Foto: Manuel Queimadelos Alonso/Getty Images

Gegen Real Sociedad und Betis ohne Marcelo

MADRID. Marcelo muss die nächsten zwei Partien in der Primera División als Zuschauer verfolgen. Nachdem der Linksverteidiger von Real Madrid beim 1:1-Unentschieden im Duell mit UD Levante aufgrund eines Nachtretens gegen seinen Gegenspieler die glatte Rote Karte gesehen hatte, sanktionierte ihn der spanische Fußballverband RFEF nun.

CAD ROTATOR 1

Statt der befürchteten vier Partien müssen die Königlichen „nur“ zweimal ohne ihren Vizekapitän auskommen. Dies betrifft die Spieltage 4 und 5 gegen Real Sociedad (Sonntag, 20:45 Uhr) sowie Betis Sevilla (20. September, 22 Uhr). Gegen Alavés (23. September, 16:15 Uhr) ist der 29 Jahre alten Brasilianer dann wieder zurück. Vertreten wird ihn solange auf der linken Abwehrseite Neuzugang Theo Hernández.

Jetzt bestellen: Real Madrids Trikots zur Saison 2017/18

article
437683
Offiziell
Nach Roter Karte gegen Levante: Marcelo für zwei Spiele gesperrt
Real Madrid muss in der Primera División fürs Erste ohne Marcelo auskommen. Nach seiner Roten Karte gegen UD Levante ist der Vizekapitän der Königlichen für zwei Liga-Partien gesperrt worden.
http://www.realtotal.de/nach-roter-karte-gegen-levante-marcelo-fuer-zwei-spiele-gesperrt/
13.09.2017, 13:48
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/08/2017-08-15-marcelo.jpg

Community | 2 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben