Marcelo froh über Verlängerung: „Bin wie ein Fan, der Fußball spielt“

Marcelo bekommt von Real Madrid nicht genug – und Real Madrid nicht von Marcelo. Verein und Spieler haben sich auf eine Verlängerung des ursprünglich bis 2020 laufenden Vertrags bis zum 30. Juni 2022 geeinigt, wie am Mittwoch bekannt wurde. Für Donnerstagnachmittag beriefen die Königlichen die dazugehörige Pressekonferenz mit dem 29-jährigen Brasilianer ein.

Marcelo Pressekonferenz Vergrößern

Ein stolzer Marcelo bei der Presserunde – Foto: REAL TOTAL

MARCELO über…

…seine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2022: „Es macht mich enorm stolz, in die Geschichte dieses großen Klubs eingehen zu können. Ich bin sehr glücklich und erfreut, bei Real Madrid zu sein. Vor kurzem habe ich mein zehnjähriges Jubiläum gefeiert, jetzt verlänger ich den Vertrag um fünf Jahre. Es ist ein erfüllter Traum, auch sehen zu können, dass sich meine Familie für mich freut. Das ist etwas Großartiges und macht mich sehr glücklich. Und meine Familie ebenfalls. Ich bin stolz auf mein Engagement. Zuvor war ich nicht für Real Madrid, aber mit meiner Ankunft schon. Und jetzt leide ich wie ein Fan. Man stelle sich einen Fan vor, der Fußball spielt. Das bin ich.“

…seinen Blick auf Real Madrid: „Ich kannte Real Madrid aus dem Fernsehen und aus den Nachrichten. Der Klub war immer sehr groß. Man lehrte mich hier die Werte, als ich kam. Wie Real Madrid auf der Welt hilft, ist unglaublich. Der Klub hilft den Leute, die Hilfe benötigen. Kindern, die keine Chancen haben. Das veränderte meinen Blick auf den Verein, dass er nicht nur eine großartige Fußball-Mannschaft hat, die ich im Fernsehen sah. Es ist eine sehr große Institution.“

…die Zukunft: „Was noch bleibt? Ich denke, praktisch alles. Andernfalls wäre ich nach zehn Jahren nicht hier und hätte nicht verlängert. Die große Lust, die ich hatte, als ich gekommen war, habe ich jetzt umso mehr. Ich muss noch mehr zeigen. Ich bin bei diesem Klub sehr gereift, er hat mich vieles gelehrt.“

…seinen besten und schlimmsten Moment bei Real: „Es sind viele gute Momente. Wenn ich meine Familie sehe, dass sie sich freut, dass ich bei Real Madrid bin – das sind die besten Momente. Abgesehen von den Titeln, die wir erreicht haben und die auch großartige Momente mit sich bringen, ist es die Freude meiner Familie. Das ist das Wichtigste. Der schlimmste Moment war der Anruf, dass ich verliehen werden soll. Wenn man nicht auf dich zählt, ist das normal. Aber das war für mich der schlimmste Moment.“

…sein Vorbild Roberto Carlos: „Er hat mir bei vielem geholfen und machte mir die Dinge einfacher, indem er Brasilianer ist, mich und meine Familie zu sich nach Hause einlud und mir seine Telefonnummer gab. Ich denke, es ist nicht normal, dass jemand das tut, wenn ein neuer Spieler auf seiner Position kommt. Ich bin ja gekommen, um seinen Platz wegzunehmen (grinst). Ich habe viel von ihm gelernt und er gibt mir noch immer ein paar Ratschläge. Er ist nicht nur mein Idol, sondern auch mein Freund.“

…die Frage, ob er sich wie ein Eigengewächs fühlt: „Mir hätte es sehr gefallen, in der Castilla zu spielen. Es wäre für mich eine Ehre gewesen, Real Madrid in der Jugend zu helfen. Es war nicht möglich, aber ich fühle mich wie ein Eigengewächs, weil ich schon sehr lange hier bin und alles sehr gut kenne. Wenn ich einen Jugendspieler sehe, freue ich mich.“

…ein mögliches Karriereende in Madrid: „Ich will hier noch viele Jahre bleiben. Ich erfülle mir derzeit einen Traum. Wir wissen nicht, was in der Zukunft passiert, aber Madrid war immer mein zweites Zuhause und ich bin sehr, sehr glücklich über die Verlängerung. Ein Karriereende würde mir hier gefallen.“

…seinen Lieblingstrainer in all den Jahren: „‚Zizou‘. Ohne zu sprechen, verstehe ich mich schon perfekt mit ihm. Nur mit Blicken. Ich weiß nicht, warum. Vielleicht, weil er auch mal Fußball spielte. Es ist aber nicht nur bei mir so, sondern bei einigen Spielern. Eine Mannschaft mit großartigen Spielern in so kurzer Zeit zu vereinen, ist nicht einfach. Er hat es geschafft.“

…Gareth Bale, der aktuell bei den Fans in der Kritik steht: „Das besorgt uns. Für mich ist das Wichtigste, ob Bale glücklich ist. Wenn der Spieler abseits des Platzes glücklich ist, ist er es auch auf dem Feld. Abgesehen von der Physis macht er einen sehr guten Eindruck auf mich. Gegen Nikosia hat er zwei Tore vorbereitet, er ist gelaufen und hat der Mannschaft geholfen.“

…die Frage, welcher sein bislang bester Mitspieler und schwerster Gegenspieler war: „Gute Frage. Ich hatte die Gelegenheit, mit vielen guten Spielern zusammenzuspielen. Ronaldo, Ronaldinho, Ruud van Nistelrooy… mit einigen. Für mich ist es aber Cristiano. Er ist der kompletteste Spieler, mit dem ich spielen konnte. Der schwerste Gegenspieler ist Neymar. Er ist am schwersten zu stoppen.“

Cristiano Ronaldo Marcelo Vergrößern

Marcelo spielt seit 2009 mit CR7 zusammen – Foto: Gerard Julien/AFP/Getty Images

…sich als Hilfe für jüngere Spieler: „Ich habe gesehen, wie mein Idol Roberto Carlos mir half. Davon habe ich gelernt. Als Theo kam, habe ich versucht, ihm bei normalen Dingen zu helfen. Mehr neben als auf dem Platz. Wir wissen, dass der Junge ein großartiger Spieler ist. Viele Leute werden ihm sicherlich Ratschläge geben. Ich bin darin nicht sehr gut und helfe lieber abseits des Platzes.“

…Marco Asensio: „Er ist ein Junger, der eine brillante Zukunft vor sich hat. Er sorgt für viele Erwartungen, aber ich denke, dass das nicht gut ist. Bei mir dachte man, dass man den nächsten Roberto Carlos sehen wird. Aber ihr habt gesehen, dass es nicht so ist (lacht). Roberto ist Roberto und ich bin ich.“

Jetzt bestellen: MARCELO-Trikot für Herren, Kinder, Frauen in Reals Onlineshop

article
438090
Pressekonferenz
Marcelo froh über Verlängerung: „Bin wie ein Fan, der Fußball spielt“
Marcelo bekommt von Real Madrid nicht genug – und Real Madrid nicht von Marcelo. Verein und Spieler haben sich auf eine Verlängerung des ursprünglich bis 2020 laufenden Vertrags bis zum 30. Juni 2022 geeinigt, wie am Mittwoch bekannt wurde. Für Donnerstagnachmittag beriefen die Königlichen die dazugehörige Pressekonferenz mit dem 29-jährigen Brasilianer ein.
http://www.realtotal.de/nach-verlaengerung-bis-2022-die-pressekonferenz-mit-marcelo/
14.09.2017, 14:15
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/09/Marcelo-Pressekonferenz.jpg

Community | Keine Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben