Neapel schon heiß aufs Rückspiel: „San Paolo wird Hexenkessel sein“

Der SSC Neapel gibt sich trotz der 1:3-Niederlage im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid noch nicht geschlagen. Vielmehr sind die Italiener schon heiß auf das Rückspiel am 7. März und zuversichtlich, im San Paolo die Wende schaffen zu können.

Lorenzo Insigne SSC Neapel Vergrößern

Insigne erzielte Neapels einziges Tor – Foto: Pierre-Philippe Marcou/AFP/Getty Images

„Man kann Real Zuhause 2:0 schlagen“

MADRID. Kaum hatte Damir Skomina das Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel im Estadio Santiago Bernabéu abgepfiffen, da wanderten die Gedanken des SSC Neapel auch schon an zum 7. März. Zu dem Tag, an dem Real Madrid im San Paolo gastieren wird. Was blieb den Italienern auch sonst übrig? Mit 1:3 verloren sie gegen das weiße Ballett.

Torwart Pepe Reina: „Es ist ein Ergebnis, das uns wehtut. Und es ist gerecht, weil sie uns viele Probleme bereitet haben. Sie ließen uns sehr defensiv verteidigen und wir fühlten uns dadurch sehr unwohl.“ Eine Wende hält der gebürtige Madrilene für möglich. Man kann Real Madrid Zuhause 2:0 schlagen. Das ist die Herausforderung. Das Auswärtstor ist wichtig, wir werden von Anfang an Druck ausüben. Madrid war und ist Favorit, aber sie erwartet ein hitziges San Paolo“, so der 34-Jährige.

CAD ROTATOR 1

„Für Madrid wird es ein sehr schweres Spiel“

Trainer Maurizio Sarri denkt ähnlich wie der spanische Schlussmann. „Madrid hat gut gespielt. In der Regel begehen wir weniger Fehler. Hätten wir keine Fehler gemacht, hätten wir mehr Räume gehabt. Wir duellieren uns mit einem sehr guten Team, mit dem besten der Welt. Was das Rückspiel betrifft, denke ich nicht, dass man jetzt Botschaften hinaussenden muss. Das San Paolo wird ein Hexenkessel sein. Wenn wir in den ersten zehn Minuten etwas Bedeutendes erreichen, wird die Antwort der Fans im San Paolo unglaublich sein. Für Madrid wird es ein sehr schweres Spiel, aber auch für uns“, gab der Italiener zu Protokoll.

„Kein gutes Ergebnis, doch wir haben Hoffnung“

Verteidiger Raúl Albiol, von 2009 bis 2013 bei den Merengues, meinte derweil: „Madrid war besser und hat sich den Sieg verdient. Es ist kein gutes Ergebnis, doch wir haben Hoffnung. Wir wissen, dass es schwer ist, aber wir spielen Zuhause. Wir sind enttäuscht, weil wir mehr hätten leisten können.“

SSC Neapel-Real Madrid: Tickets zum Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel

article
400492
Stimmen zum Spiel
Neapel schon heiß aufs Rückspiel: „San Paolo wird Hexenkessel sein“
Der SSC Neapel gibt sich trotz der 1:3-Niederlage im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid noch nicht geschlagen. Vielmehr sind die Italiener schon heiß auf das Rückspiel am 7. März und zuversichtlich, im San Paolo die Wende schaffen zu können.
http://www.realtotal.de/neapel-schon-heiss-aufs-rueckspiel-san-paolo-wird-hexenkessel-sein/
16.02.2017, 06:30
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/02/2017-02-16-lorenzo-insigne-ssc-neapel.jpg

Community | 2 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben