Noten zum 8. Spieltag: Was ist los mit Marcelo, Lucas und Asensio?

Ein Arbeitssieg mit viel Licht und Schatten: Während gegen Getafe (2:1) neben Karim Benzema noch zwei Youngster zu glänzen wussten, haben am 8. Spieltag Marcelo, Marco Asensio und Lucas Vázquez auf ganzer Linie enttäuscht. Die REAL TOTAL-Spielerbewertungen zum 8. Spieltag in LaLiga.

marcelo lucas asensio Vergrößern

Marcelo, Lucas Vázquez und Marco Asensio haben gegen Getafe (2:1) nicht funktioniert

Startelf

Kiko Casilla

Ohne Gegentor kann Real einfach nicht, doch war Kiko Casilla bei dem Abseits-Treffer ohnehin machtlos. Bei Flanken war er nicht immer zur Stelle und auch mal segelte vorbei, doch machte er ansonsten eine souveränes Spiel und hielt, was es zu halten gab. REAL TOTAL-Note: 3.

Achraf Hakimi

So cool muss man in seinem erst zweiten Spiel für Real Madrid erst mal auftreten! Der 18-jährige Achraf Hakimi ließ sich von seiner Unerfahrenheit jedoch wenig anmerken und rannte die rechte Seite rauf und runter. Zwar versprang ihm der Ball auch mal ein wenig, Flanken kamen nicht immer punktgenau, doch ist die Ruhe, die null Nervosität des Marokkaners am Ball mehr als bemerkenswert. Mit Köpfchen und Herz gespielt, kann man sich auf eine Zukunft mit dem bescheidenen Rechtsverteidiger freuen. REAL TOTAL-Note: 2.

CAD ROTATOR 1

Nacho Fernández

Nacho Fernández hatte schon glücklichere Tage. In der Luft musste der 27-Jährige meist den kürzeren ziehen, bügelte er dafür aber einmal in höchster Not einen Marcelo-Patzer aus. Aus dem Aufbau hielt sich „der Kaiser“ gewohnt raus, dafür aber die Zentrale vor Kiko Casilla zusammen. REAL TOTAL-Note: 3.

Sergio Ramos

Keiner hat so viele Minuten in dieser Saison gesammelt wie Sergio Ramos (1.080) und keiner scheint so konstant zu spielen. Auch gegen Getafe strahlte Madrids Kapitän trotz Übelkeit Ruhe und Konzentration aus und ließ wenig zu. Absoluter Top-Wert: sieben (!) gewonnene Luft-Duelle! Beim Aufbau gegen tief stehenden Gegner manchmal zu ambitioniert, landeten einige Bälle im Aus, doch erlebte der 31-Jährige dennoch einen nahezu makellosen Nachmittag. REAL TOTAL-Note: 2.

Marcelo

Was war das, Marcelo? Kaum zurück nach seiner Verletzung, erlebte der Brasilianer einen Nachmittag zum Vergessen und wurde nach 72 Minuten ausgewechselt. Bis dahin fanden nur 74 Prozent seiner Zuspiele den Mitspieler, bis dahin musste Kroos dem 29-Jährigen oft den Rücken frei halten, bis dahin ließ er Getafe zwei Mal gefährlich über seine Position zum Abschluss kommen – die Szene beim Gegentor nicht mal mitgezählt. Defensiv pfui, und offensiv? Vier Abschlüsse sind der zweithöchste Wert auf dem Platz, doch zeigte er sich oft zu ambitioniert, zu ungeduldig. Marcelo, das kannst du viel besser! REAL TOTAL-Note: 4,5.

Video-Zusammenfassung | Alle Videos

Highlights FC Getafe 1:2 Real Madrid

Real Madrid kommt beim FC Getafe mit einem blauen Auge davon und gewinnt erst dank eines... weiterlesen

Lucas Vázquez

Es ist noch nicht die Saison des Lucas Vázquez! Mehr als zwölf Einsätze hat keiner, doch schien der 26-Jährige nicht zum ersten Mal fehl am Platze. Bis auf vier Dribblings (Top-Wert mit Benzema) gelang dem Spanier wenig, der sich aber auch mit Köpfchen foulen ließ und seiner Mannschaft so „passiv“ half. Nach 72 Minuten war Feierabend. REAL TOTAL-Note: 4.

Marcos Llorente

Wow: Eine 95 prozentige Pass-Quote kennt man eher von anderen Mittelfeldakteuren, doch an diesem 8. Spieltag war der „Abräumer“ der sicherste. Nicht alles gelang dem 22-Jährigen, doch fing er viele Bälle ab, setzte seinen Körper gegen die Foul-affinen Hausherren ein, und wusste auch im Spielaufbau gute Akzente zu setzen – alles andere als nur Sicherheitspässe. REAL TOTAL-Note: 2,5.

Toni Kroos

Toni Kroos durfte heute nicht Toni Kroos sein. Anfangs musste er die Seite des meist nach vorne geeilten Marcelo abdecken, dann gegen Ende sollte er im letzten, engen Spieldrittel feine Bälle spielen. Trotz der ungewöhnlichen Aufgaben reichte es zu einem ordentlichen Auftritt. Eine 91-prozentige Passquote ist gut, fünf erfolgreiche Tacklings sogar der Top-Wert auf dem Feld. Kroos‘ Standards (sechs) fruchten allerdings immer noch nicht so, wie man das aus der Vergangenheit kennt und auch drei Fouls bedeuten, dass er sich hier und da „eleganter“ anstellen könnte. REAL TOTAL-Note: 3.

Marco Asensio

Ist der Marco Asensio-Effekt verpufft? Erneut konnte der 21-Jährige gegen einen tief stehenden Gegner seine Geschwindigkeit nicht ausspielen. In seinem 50. Einsatz für Real Madrid versuchte sich der Jubilant sogar zwischendurch als Spielmacher, doch weder von Außen, noch aus dem Zentrum heraus konnte er für Gefahr sorgen. So häufig wie Asensio gefoult und eng gedeckt wurde, kann man ihm fast nicht böse sein. REAL TOTAL-Note: 4,5.

Karim Benzema

Oui Monsieur! Karim Benzema ist zurück und hat neben Spielerischem (vier Dribblings sind Top-Wert) auch aus Scorer-Sicht überzeugt. Denn neben seinem klasse Abschluss zum 1:0 hätte er auch beinahe für Kollege Ronaldo als Vorbereiter geglänzt, ganz zu schweigen von seinen anderen Tor-Chancen. Der 29-Jährige hat den Kampf angenommen – heute nicht nur gegen Kritiker, sondern auch harte Manndecker – und war in seinen 82 Minuten einer der Besten. REAL TOTAL-Note: 2.

Cristiano Ronaldo

Glück für CR7: Wäre sein später, erlösender Treffer nicht gewesen, seine Note wäre um einiges schlechter ausgefallen. Zwar parierte Guaita früh einen Abschluss des Portugiesen in Weltklasse-Manier, doch sah man den 32-Jährigen danach kaum noch. Nur 73 Prozent angekommene Pässe unterstreichen einen mauen Nachmittag und dann war da noch der Mega-Fehlschuss in der zweiten Halbzeit. Doch als das Team ihn brauchte, war der Portugiese zur Stelle und haute Iscos Zucker-Pass über die Linie. Glück für Real, einen Ronaldo zu haben! REAL TOTAL-Note: 2,5.

Einwechselspieler

Isco

Mit ihm kam die Wende: Ab der 72. Minute stieg die Kreativität, denn Isco suchte mal die Dribblings, das Eins-gegen-eins, die Schnittstellenpässe. Es klappte nicht immer, doch ohne sein Zucker-Zuspiel zum 2:1 hätte Madrid wohl den nächsten Punktverlust hinnehmen müssen. REAL TOTAL-Note: 2.

Theo Hernández

Mit Theo Hernández statt Marcelo auf dem Platz, brannte die linke Seite nicht mehr so, allerdings lag das auch an immer weiter sich zurück ziehenden Gastgebern. Solider, aber unspektakulärer Auftritt. Ohne Bewertung.

Borja Mayoral

Kam nach 82 Minuten, daher ohne Bewertung.

Flug, Hotel und Ticket aus einer Hand – jetzt Reise bei Fussballreisenonline.de buchen

article
443178
Einzelkritik
Noten zum 8. Spieltag: Was ist los mit Marcelo, Lucas und Asensio?
Ein Arbeitssieg mit viel Licht und Schatten: Während gegen Getafe (2:1) neben Karim Benzema noch zwei Youngster zu glänzen wussten, haben am 8. Spieltag Marcelo, Marco Asensio und Lucas Vázquez auf ganzer Linie enttäuscht. Die REAL TOTAL-Spielerbewertungen zum 8. Spieltag in LaLiga.
http://www.realtotal.de/noten-zum-8-spieltag-was-ist-los-mit-marcelo-lucas-und-asensio/
14.10.2017, 20:28
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/10/marcelo-lucas-asensio.jpg

Community | 10 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben