Real verliert beim Liga-Neuling – auch schon die Meisterschaft?

Hat Real Madrid die Meisterschaft schon verloren? Nach der nicht unverdienten 1:2-Niederlage gegen Liga-Neuling Girona beträgt der Abstand auf Barcelona nach 10 Spieltagen satte acht Punkte.

Vergrößern

Zweite Saisonniederlage für Ronaldo und Co. – Foto: Josep Lago/AFP/Getty Images

GIRONA. „Nur ein Liga-Spiel“, beruhigte Zinédine Zidane die Gemüter vor dem 10. Spieltag angesichts der politisch angespannten Lage in Katalonien. Und das war es dann auch: nur ein Fußballspiel, ein leidenschaftlich geführter Kick mit vielen Szenen auf beiden Seiten. Und verheerendem Ausgang für die Madrilenen, die trotz 1:0-Führung mit 1:2 und ihrer Top-Elf verloren: Casilla – Marcelo, Ramos, Varane, Hakimi – Casemiro, Kroos, Modrić – Isco – Ronaldo, Benzema.

Girona presst, aber Isco trifft

Nachdem Valencia und Barcelona am Samstag bereits vorgelegten (siehe auch: Tabelle), schienen die Königlichen mal wieder zum Siegen verdammt. Und mussten schon früh zittern: Girona spielte mutig und brachte die Merengues dank Pressings zu einigen Ballverlusten. Das weite Aufrücken der Hausherren wussten die Gäste jedoch nicht auszunutzen – lange Bälle von Toni Kroos und Co. kamen nicht an. Als es nach elf Minuten noch keinen Abschluss zu verzeichnen gab, wurde es jedoch dramatisch: Erst prallte eine Maffeo-Flanke am Pfosten hinter Kiko Casilla ab, dann im Konter traf Madrid nur Sekunden später. Ramos baute auf, Benzema bediente Ronaldo, dessen Schuss von Bono abgewehrt und für Isco zum Abstauben bereit lag – 1:0 nach zwölf Minuten.

Liga-Neuling mit zwei Pfostentreffern vor der Pause

Zwar lautete das Chancenverhältnis bis zur Pause 7:6 für Real und Bono parierte noch zwei Mal wichtig gegen CR7, doch erfuhren der Liga-Neuling noch ein weiteres Mal Unglück: Ein weiter Portu-Kopfball landete am langen Pfosten (35.). Doch die Rot-Weißen gaben nicht auf und die Blancos waren in ihrem ersten offiziellen Aufeinandertreffen mit Girona um Kontrolle und Ballbesitz bemüht, und hielten die knappe 1:0-Führung zur Pause. Nur zur Pause!

Real nicht wiederzuerkennen: Zwei Gegentore in vier Minuten

Viele Ungenauigkeiten und Missverständnisse auch im zweiten Durchgang. Nach zuletzt 13 Rekord bedeutenden LaLiga-Auswärtssiegen in Folge, wackelten Zinédine Zidanes Rekordjäger beim Aufsteiger immer mehr. Und fingen sich in Minute 54 den Ausgleich ein: Ohne Zugriff marschierten die Gastgeber durch, Casemiro, Modric, Ramos und Nacho (ersetzte den verletzten Varane nach der Pause) viel zu scheu, ehe Stuani den Ball aus 16 Metern rein haute. Fast noch fahrlässiger das Abwehrverhalten vier Minuten später, als das Mittelfeld die Defensive ganz im Stich ließ und Madrid das 1:2 kassierte. Casilla parierte erst noch einen Schuss, doch in Maffeos Nachschuss stahl sich Portu aus dem Abseits heraus dazwischen und brachte das Leder an vier Bewachern vorbei ins Netz. Das Estadi Montilivi stand Kopf – zum ersten Mal war der Klub aus der „verhassten“ Hauptstadt zu Gast und lag beim Liga-Neuling plötzlich hinten.

Video-Zusammenfassung | Alle Videos

Highlights FC Girona 2:1 Real Madrid

1:2-Niederlage: Real Madrid blamiert sich am 10. Spieltag der Primera División bei Aufsteiger... weiterlesen

Zidane geht „All In“, aber Real kommt nicht zu Chancen

Zidane reagierte prompt: Nach den Wechseln von Lucas Vázquez und Marco Asensio für die wirkungslosen Außenverteidiger Marcelo und Achraf Hakimi gab es nur noch eine Devise: All In! 20 Minuten lang Strafraumbelagerung der Merengues – aber ohne Ertrag. Ob Modric oder Benzema – schon bei Zuspielen gab es immer wieder eklatante Fehler, welche die leidenschaftlich kämpfenden Katalanen erzwangen und dankbar zu Entlastung annahmen. Girona war einem Tor sogar näher als Madrid, aber Casilla parierte im Eins-gegen-eins gegen Stuani.

Zweite Saisonniederlage – acht Punkte hinter Barça

Mit viel Hektik, aber ohne größere Torgelegenheiten (ein Vázquez-Tor wurde korrekterweise wegen Abseits zurückgepfiffen) ging dieses erste Aufeinandertreffen der beiden Vereine zu Ende – und mit verdientermaßen positivem Ausgang für Girona. 15:15 Abschlüsse, 1:2 Tore! Girona hat Madrid die zweite Saisonniederlage zugefügt und damit die königlichen Meisterschaftshoffnungen ziemlich ausgemerzt. Ganze acht Punkte beträgt Reals Abstand nun schon auf Tabellenführer Barcelona, vier auf den Zweiten Valencia (siehe auch: Tabelle). Ist die Titelverteidung nun noch zu retten?

+++ Jetzt mitdiskutieren in der REAL TOTAL-Community +++

Mit einer derartigen Vorstellung kann Madrids Übungsleiter nicht zufrieden sein. Nach dem Liga-Schock geht es für Real Mittwoch weiter in der Champions League – bei Tottenham muss dringend eine Leistungssteigerung her.

ANGEBOT: Real-Trikots von 2016/17 ab 35 Euro: Heim, Auswärts, Ausweich

article
445676
Spielbericht
Real verliert beim Liga-Neuling – auch schon die Meisterschaft?
Hat Real Madrid die Meisterschaft schon verloren? Nach der nicht unverdienten 1:2-Niederlage gegen Liga-Neuling Girona beträgt der Abstand auf Barcelona nach 10 Spieltagen satte acht Punkte.
http://www.realtotal.de/spielbericht-girona-gegen-real-madrid-laliga-201718/
29.10.2017, 18:05
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/10/2017-10-29-ronaldo-enttäuschung-girona.jpg

Community | 9 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben