UEFA Super Cup: Die Tipps der REAL TOTAL-Redakteure

Wer gewinnt dieses Mal: der Champions- oder der Europa-League-Sieger? Am Dienstagabend stehen sich in Skopje Real Madrid und Manchester United gegenüber. Im Kampf um den UEFA Super Cup sehen nicht alle REAL TOTAL-Redakteure die Königlichen im Vorteil.

Karim Benzema Paul Pogba UEFA Super Cup Vergrößern

Fotos: Fotos: Mike Ehrmann, Ian Walton & Matej Divizna/Getty Images for UEFA

Filip Knopp: Real Madrid 2:1 Manchester United

Ohne das inzwischen obligatorische Gegentor geht es nicht. Das ändert aber nichts daran, dass Real keine Finals spielt, sondern sie gewinnt – auch gegen Manchester. Die Mannschaft von Zinédine Zidane ist stärker, viel erfahrener und weiß, dass es jetzt ernst wird. Pflichtspiele sind keine Testspiele. Vor allem Endspiele nicht. Real hat oft genug bewiesen, dass es praktisch auf Knopfdruck zur Stelle sein kann. Wenn das Team seine Fahrlässigkeit im Umgang mit guten Torchancen abstellt, wüsste ich nicht, warum der UEFA Super Cup nach Manchester anstatt nach Madrid wandern sollte. Weil öffentlich nicht bekannt ist, ob und inwieweit die mitgereiste Tormaschine Cristiano Ronaldo an der Partie teilnehmen wird, rechne ich am Ende jedoch nur mit einem knappen Sieg.

CAD ROTATOR 1

Yannick Frei: Real Madrid 2:0 Manchester United

(Ergebnismäßig) durchwachsene Vorbereitung hin oder her, der erste Titel der Saison führt für mich nur über die Königlichen. Klar, eine Mannschaft mit einem José Mourinho an der Seitenlinie sollte man nie unterschätzen, zumal sich die „Red Devils“ in dieser Transferperiode für meine Begriffe auch durchaus intelligent verstärkt haben, für das Kaliber Real Madrid wird es aber (noch) nicht reichen. Auch wenn zu diesem frühen Zeitpunkt die Automatismen möglicherweise noch etwas eingerostet sind und Sergio Ramos und Co. in den Testspielen nicht immer voll auf der Höhe wirkten, sehe ich vor allem in puncto individueller Klasse deutliche Vorteile bei Real. Und diese dürfte am Ende auch den Ausschlag geben, sodass ich mit einem relativ souveränen 2:0-Erfolg rechne.

Rückblick | Alle Videos

Letzte CL-Duelle mit United

Real Madrid gegen Manchester United. Zehn Mal gab’s dieses Duell schon und in drei Tagen ist es... weiterlesen

Michael Sommer: Real Madrid 1:3 Manchester United

Ich kann mir leider wirklich nicht vorstellen, dass die Blancos in diesem ersten Endspiel der Saison als Sieger vom Platz gehen werden. Manchester United ist einfach schon in einer ganz anderen Phase der Vorbereitung und wirkt ob der Verstärkungen aktuell sehr gefährlich. Gefühlsmäßig wird Real Madrid auch dem Wettbewerb und der dazugehörigen Trophäe an sich nicht die selbe Beachtung schenken, wie die Red Devils und wird, was die Motivation angeht, auf einem anderen Level agieren. Ich tippe auf ein schnelles Tor der Engländer, einem königlichen Ausgleich durch Bale vor der Halbzeit und einem schlussendlichen 3:1-Sieg für Manchester United. Natürlich lasse ich mich gerne von unseren Jungs eines Besseren belehren.

real madrid adidas drittes trikot ausweich 2017-18 Vergrößern

In Reals Onlineshop bestellen: Madrids drittes Trikot 2017/18

Nils Kern: Real Madrid 1:2 Manchester United

Daniel Carvajal sagte es bereits. Es wäre „kein Drama“, falls diese Mission Titelverteidigung scheitert. In einer Partie, in der „das Team noch nicht in Top-Form ist“ – erneuter O-Ton des letztjährigen Sieg-Torschützen – kann vieles passieren. Und während nach einer aus Ergebnissicht ernüchternden Saisonvorbereitung nicht nur Zinédine Zidane „mit keinem guten Gefühl“ in dieses Finale geht, kommt United selbstbewusst und eingespielter daher: sieben Testspiele, fünf Siege. Gibt es das überhaupt, dass Real Madrid ein Europapokalfinale verliert? Nach Rekord bedeutenden sieben gewonnenen Europa-Endspielen am Stück glaube ich: ja. 1:2!

Kerry Hau: Real Madrid 2:1 Manchester United

Schwache Vorbereitung hin oder her, in entscheidenden Momenten ist der König von Europa immer zur Stelle. Wenn die Mannschaft den Urlaubsmodus ausschaltet und die Konzentration hoch hält, bin ich guter Dinge. So viel ist aber sicher: Manchester wird Real – ähnlich wie Sevilla vor einem Jahr – alles abverlangen. Daher rechne ich auch mit einem zähen Kick, der in die Verlängerung geht. Und in der macht bekanntlich oft die individuelle Klasse den Unterschied aus. Zidane hat mehr, hat bessere Möglichkeiten zu reagieren als Mourinho. Sogar Ronaldo steht ihm theoretisch nach nur drei Trainingseinheiten zur Verfügung. Was wäre das für eine Geschichte, wenn der Weltfußballer nach der regulären Spielzeit käme und gegen seinen Ex-Klub den Siegtreffer erzielte?

Jetzt vorbestellen: FIFA 18 in der Ronaldo-Edition

article
430812
Spieltag A-Z
UEFA Super Cup: Die Tipps der REAL TOTAL-Redakteure
Wer gewinnt dieses Mal: der Champions- oder der Europa-League-Sieger? Am Dienstagabend stehen sich in Skopje Real Madrid und Manchester United gegenüber. Im Kampf um den UEFA Super Cup sehen nicht alle REAL TOTAL-Redakteure die Königlichen im Vorteil.
http://www.realtotal.de/uefa-super-cup-die-tipps-der-real-total-redakteure/
08.08.2017, 07:20
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/08/2017-08-07-karim-benzema-paul-pogba-uefa-super-cup.jpg

Community | Keine Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben