Video von Ronaldos Anhörung aufgetaucht

Cristiano Ronaldo hat sich am 31. Juli gegenüber einem Gericht in Pozuelo de Alarcón nahe Madrid zu dem Vorwurf der Steuerhinterzug in Höhe von 14,7 Millionen Euro geäußert. Über die portugiesische Zeitung CORREIO DA MANHÃ ist jetzt ein Video von ebenjener Anhörung aufgetaucht. „Ich habe meine Steuern in 2014 bezahlt! Ich verstehe nicht viel davon. Das Einzige, wovon ich Ahnung habe, ist Fußball spielen. Aber wenn meine Berater mir sagen, dass es kein Problem gebe... Ich habe bezahlt und nichts verheimlicht. Das Einzige, was ich nicht haben will, sind Probleme. Lasst mich in Ruhe leben, mich auf den Fußball konzentrieren. Ich bezahle immer das, was ich zahlen muss“, beteuerte der Weltfußballer. Anhand seiner Stimmlage fällt auf, dass die Angelegenheit alles andere als spurlos an ihm vorbeigeht.

Jetzt vorbestellen: FIFA 18 in der Ronaldo-Edition

video
437332
Vermischtes
Video von Ronaldos Anhörung aufgetaucht
Cristiano Ronaldo hat sich am 31. Juli gegenüber einem Gericht in Pozuelo de Alarcón nahe Madrid zu dem Vorwurf der Steuerhinterzug in Höhe von 14,7 Millionen Euro geäußert. Über die portugiesische Zeitung CORREIO DA MANHÃ ist jetzt ein Video von ebenjener Anhörung aufgetaucht. „Ich habe meine Steuern in 2014 bezahlt! Ich verstehe nicht viel davon. Das Einzige, wovon ich Ahnung habe, ist Fußball spielen. Aber wenn meine Berater mir sagen, dass es kein Problem gebe... Ich habe bezahlt und nichts verheimlicht. Das Einzige, was ich nicht haben will, sind Probleme. Lasst mich in Ruhe leben, mich auf den Fußball konzentrieren. Ich bezahle immer das, was ich zahlen muss“, beteuerte der Weltfußballer. Anhand seiner Stimmlage fällt auf, dass die Angelegenheit alles andere als spurlos an ihm vorbeigeht.
http://www.realtotal.de/video/video-aufgetaucht-als-ronaldo-vor-gericht-aussagte/
11.09.2017, 15:54
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/09/Cristiano-Ronaldo-Gericht-Anhörung.jpg

Community | 6 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
Copyright © 2017 REAL TOTAL
Nach oben