Zidane blendet politische Unruhen aus: „Das ist nur ein Ligaspiel“

Real Madrid verschlägt es am 10. Spieltag nach Girona und die Begegnung steht vor dem Hintergrund der politischen Unruhen in Katalonien natürlich unter einem besonderen Stern. Aus der Ruhe bringen lassen will sich Zinédine Zidane davon allerdings nicht. „Das ist nur ein Ligaspiel, wir konzentrieren uns auf den Fußball“, so der Cheftrainer auf der Pressekonferenz vor der Partie.

Vergrößern

Zinédine Zidane hat keine Lust auf politische Diskussionen – Foto: REAL TOTAL

ZINÉDINE ZIDANE über…

…die Partie gegen Girona (Sonntag, 16:15 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker und bei DAZN): „Es ist schwer, dort zu spielen. Uns erwartet eine komplizierte Partie, so wie jedes Wochenende. Wir denken nicht daran, dass wir dort noch nie gespielt haben.“

…Rotationen gegen Girona: „Das wird man sehen. Es stimmt, dass wir viele Partien absolvieren und wir werden auch ein paar Veränderungen vornehmen.“

…die Ansetzung am Sonntag vor dem Hintergrund des Champions-League-Spiels am Mittwoch: „Das überrascht mich nicht, der Kalender ist eben so eng getaktet, es gibt Schlimmeres. Wir spielen um 16 Uhr und dann eben am Mittwoch. Daran sind wir gewöhnt. Das Einzige, was stört, ist, dass wir zweimal reisen müssen.“

…Andeutungen von LaLiga-Seite bezüglich einer Spielabsage: „Wir haben von LaLiga keine Nachricht erhalten, alles läuft ganz normal. Wir reisen heute Nachmittag an und spielen morgen um 16:15 Uhr.“

…den Zustand der verletzten Gareth Bale und Keylor Navas: „Es geht ihnen besser. Wir werden das nächste Woche bewerten. Sie haben noch nicht mit dem Team trainiert, wir werden nächste Woche weitersehen. Ich kann nichts dazu sagen, weil das nicht von mir abhängt, es hängt von ihnen ab und davon, wie sich ihre Verletzungen entwickeln. Wir werden Montag entscheiden, was wir machen.“

…die mentale Verfassung Bales: „Mental ist er nicht schlecht drauf. Es geht ihm besser, weil er wieder auf dem Rasen arbeitet, wenn auch noch nicht mit dem Team.“

…Verbesserungsansätze: „Wir können uns sowohl defensiv als auch im Angriff verbessern, darauf arbeiten wir hin. Die Bilanz ist nicht allzu schlecht. Wir sind Dritter in der Liga, Tabellenführer in der Champions League, haben schon zwei Pokale gewonnen… Ich denke, das ist ganz gut.“

CAD ROTATOR 1

…die Frage, ob er Real Madrid als den besten Klub der Welt betrachte, da er sich selbst trotz Auszeichnung durch die FIFA nicht als besten Trainer der Welt sieht: „Ich glaube, dass das der beste Klub der Welt ist, ohne Zweifel. Letztes Jahr waren wir das beste Team des Jahres, aufgrund der gewonnen Titel. Aber man muss das jedes Jahr aufs Neue beweisen. Als Klub insgesamt ist Real das mit Sicherheit.“

…einen Vergleich zwischen der aktuellen „B-Formation“ und der der letzten Saison: „Die aktuelle ist weitaus jünger. Sie haben viel Verbesserungsspielraum, weil sie jünger sind. Letztes Jahr hatten wir ein sehr gutes Team, dieses Jahr hat sich ein bisschen was geändert und es sind mehr junge Spieler da, dementsprechend gibt es mehr Verbesserungsspielraum.“

…die Leistungen von Marcos Llorente und Dani Ceballos in Fuenlabrada: „Sie haben es gut gemacht, weil sie Spieler sind, die physisch sehr stark sind. Dani hat noch nicht so viel gespielt. Marcos ist jederzeit bereit, um zu spielen, er hat es sehr gut gemacht. Die Mannschaft braucht Balance und er gibt sie uns.“

…Kiko Casilla, der aufgrund seiner katalanischen Herkunft vor einer besonderen Partie steht: „Er ist der Torwart von Real Madrid. Er ist sehr ruhig, bereitet sich auf sein Spiel vor, unabhängig davon, wo er jetzt geboren wurde. Das wird er nicht ändern, er denkt nur an das Spiel. Über den Rest haben wir nicht gesprochen, für uns ist nur dieses Spiel wichtig.“

real madrid adidas drittes trikot ausweich 2017-18 Vergrößern

In Reals Onlineshop bestellen: Madrids drittes Trikot 2017/18

…die angespannte politische Situation in Katalonien: „Das darf für uns nichts Außergewöhnliches sein. Das ist ein Ligaspiel, das wir bestreiten. Wir werden nur daran denken und nicht an die Umstände, unter denen es stattfindet. Wir verfolgen natürlich die aktuelle Situation, aber wir konzentrieren uns nur auf das Spiel. Das ist das, was für uns wichtig ist.“

…die Frage, ob man das Spiel gegen Tottenham (Mittwoch, 20:45 Uhr) bereits im Hinterkopf habe: „Nein, gar nicht. Wir denken von Spiel zu Spiel, uns interessiert nur die Partie morgen. Wir haben noch genug Zeit, um über das nächste Spiel zu sprechen.“

…die fantastische Entwicklung von Mariano Díaz in Lyon: „Mich überrascht nicht, was er leistet. Ich bin sehr zufrieden mit ihm. Ich war ja sein Trainer, vor allem in der Castilla. Ich kenne seine Qualitäten. Unser Präsident unterhält gute Beziehungen zu Lyon und wir sind alle zufrieden. Ich bin nicht traurig, ihn gehen gelassen zu haben. Er musste mehr spielen und das Interessante ist doch, dass er sich stetig verbessert.“

DAS Real-Buch: »111 GRÜNDE, REAL MADRID ZU LIEBEN« – jetzt bestellen!

article
445551
Pressekonferenz
Zidane blendet politische Unruhen aus: „Das ist nur ein Ligaspiel“
Real Madrid verschlägt es am 10. Spieltag nach Girona und die Begegnung steht vor dem Hintergrund der politischen Unruhen in Katalonien natürlich unter einem besonderen Stern. Aus der Ruhe bringen lassen will sich Zinédine Zidane davon allerdings nicht. „Das ist nur ein Ligaspiel, wir konzentrieren uns auf den Fußball“, so der Cheftrainer auf der Pressekonferenz vor der Partie.
http://www.realtotal.de/vor-10-spieltag-gegen-girona-die-pressekonferenz-mit-zidane/
28.10.2017, 13:10
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/10/2017-10-21-zidane-pk-geste-hände.jpg

Community | Keine Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben