BIGSIZE OBEN

HEADER 2

Zidane verkündet: Morata in der Startelf, Bale feiert Comeback

Álvaro Morata spielt gegen Espanyol Barcelona von Beginn an und Gareth Bale soll nach seiner dreimonatigen Zwangspause sein Comeback feiern: Zinédine Zidane machte am Freitagmittag auf der Pressekonferenz vor dem 23. Spieltag der Primera División gleich zwei Ankündigungen. Der französische Cheftrainer sprach zudem über Karim Benzema und Cristiano Ronaldo sowie sein Personal und den schwächelnden FC Barcelona.

Zinédine Zidane Real Madrid Vergrößern

Zidane liegt mit Real in der Liga auf Platz eins – Foto: Pierre-Philippe Marcou/AFP/Getty Images

ZINÉDINE ZIDANE über…

…den 23. Spieltag gegen Espanyol Barcelona (Samstag, 16:15 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker): „Die Unterstützung im Bernabéu war gegen Neapel fantastisch. Wir wissen, dass es ein Plus ist, dass die Fans uns damit geben. Espanyol hat zuletzt gute Ergebnisse eingefahren und wir kennen die Schwere der Partie. Aber das ist ja jedes Wochenende, alle drei Tage so. Wir sind konzentriert.“

…Gareth Bale, der nach drei Monaten vor seinem Comeback steht: „Er wird im Kader stehen und soll Spielpraxis bekommen. Er hat auch Lust, ist ein wichtiger Spieler für unsere Mannschaft und wir kennen seine Qualität, seine Schnelligkeit, wenn er auf seiner Position spielt. Wir wissen, welchen Schaden er dem Gegner anrichten kann. Vor allem er ist sehr glücklich, zurückzukehren und wieder zu spielen.“ 

Gareth Bale Real Madrid Vergrößern

Bale greift wieder ins Geschehen ein – Foto: Pierre-Philippe Marcou/AFP/Getty Images

…die Rückkehr von BBC: „Diese drei Spieler sind sehr gut. Jetzt können wieder von ‚BBC‘ sprechen. Jeder weiß, zu was sie imstande sind. Ich bin sehr glücklich, dass mir alle Spieler wieder zur Verfügung stehen und hoffe, dass das bis zum Ende der Saison auch so bleibt.“

…die Schwierigkeit, eine Elf und einen 18er-Kader auszuwählen: „Das wird sich nicht ändern. Ich manage es auf die beste Art und Weise, indem alle für mich sehr gut sind. Alle trainieren phänomenal. Natürlich ist es schwer, wenn mir alle 24 zur Verfügung stehen. Manchmal benötigen wir bei den vielen Spielen Frische. Und das bringen uns die Spieler, die weniger zum Einsatz kommen. Das ist wichtig. Wir schauen immer darauf, dass diejenigen, die spielen, bei hundert Prozent sind.“ 

CAD ROTATOR 1

…Cristiano Ronaldo, der sich gegen Neapel sehr teamfähig präsentierte: „Er weiß, dass er immer treffen wird. Das wird sich nicht ändern. Er ist nicht nur ein Spieler, der immer nur getroffen, sondern auch mit dem Team harmoniert hat. Er spielt mit und hat gegen Neapel großartiges Spiel gemacht. Und das wird nicht das letzte gewesen sein.“ 

…Fábio Coentrão, der schon wieder ausfällt: „Er hat etwas Probleme. Ich hoffe, es werden wenige Tage sein. Die Schwierigkeit für ihn ist, dass du nach so vielen Verletzungen glaubst, wieder fit zu sein und dann die nächsten Probleme kommen und das dann verhindert, bei hundert Prozent zu sein. Er will zurückkehren und ich hoffe, es ist eine Frage von Tagen.“

…Sergio Ramos, der gegen Espanyol angeschlagen ausfällt: „Es ist nur ein Schlag, den er abbekommen hat. Er hat keine Verletzung. Ich denke, am Montag wird er wieder problemlos im Kreise der Mannschaft sein.“

…Álvaro Morata und die Frage, ob ihn ein Weggang aufgrund dessen Reservisten-Rolle überraschen würde: „Es würde mir nicht gefallen, wenn er gehen sollte. Er hatte wenig Minuten, aber er hatte Minuten. Sicherlich weniger als Karim (Benzema). Gegen Espanyol wird er von Beginn an spielen. Und es wird nicht das einzige Spiel sein, in dem er das tut. Das weiß ich. Es wird Spieler geben, die mehr Spielpraxis bekommen als andere. Das wird niemand ändern.

…Karim Benzema, der gegen Neapel stark spielte: „Ich habe in dem Spiel den gleichen Karim gesehen, den ich sonst auch sehe. Nur hat er getroffen. Ihr könnt sagen, dass er am Mittwoch zum Beispiel besser darin war, zu verteidigen, sich zu bewegen. Ich sah ihn aber gleich: sehr engagiert mit viel Persönlichkeit. Zuletzt ist ihm kein Tor gelungen, am Mittwoch schon. er hätte auch ein zweites machen können. Von der Nummer 9 will man immer Tore sehen. Bei Madrid war das in der Geschichte immer so. Aber er kann auch anderes tun.“

…eine mögliche Pause für Carlos Casemiro in der nächsten Zeit: „Wir werden sehen, was wir mit allen Spielern machen. Alle sind wichtig und wir wissen exakt, wer wie viel spielt. Wir werden die Umstände in den Partien und die Verfassung des Spielers sehen. Abgesehen von Morata werde ich nicht sagen, wer gegen Espanyol spielt.“

…die 0:4-Klatsche des FC Barcelona bei Paris St. Germain: „Ich denke, für uns würde sich in der Liga nichts ändern, wenn Barcelona aus der Champions League ausscheiden würde. Wir schauen nicht auf die anderen, sondern auf uns. Was die Niederlage betrifft: Wir haben ein sehr starkes Paris St. Germain gesehen. Barcelona war das etwas weniger. Es gibt aber noch ein Rückspiel. Jeder weiß, dass Barcelona eine sehr gute Mannschaft hat.“

…PSG als möglicher Titel-Kontrahent in der Champions League: „Ich denke, PSG war immer ein großer Kandidat auf die Champions League. Es stimmt, dass wir die letzten Jahren alle mehr von PSG erwartet haben – vor allem im Frankreich. Ich denke, sie demonstrierten, ein großes Potential zu besitzen. Sie gehören zu den Favoriten. Das Ergebnis gegen Barcelona beeindruckt sehr. Alle wollen die Champions League gewinnen, doch der Weg dorthin ist sehr weit und hart. Es wird nicht nur ein Ergebnis sein, das dich die Champions League gewinnen lässt. Das reicht nicht. Ich habe das als Spieler und Trainer erlebt. Wir haben zum Beispiel 0:2 gegen Wolfsburg verloren und dann 3:0 gewonnen.“

Tickets: Real Madrid live in La Liga und Champions League erleben

article
400923
Pressekonferenz
Zidane verkündet: Morata in der Startelf, Bale feiert Comeback
Álvaro Morata spielt gegen Espanyol Barcelona von Beginn an und Gareth Bale soll nach seiner dreimonatigen Zwangspause sein Comeback feiern: Zinédine Zidane machte am Freitagmittag auf der Pressekonferenz vor dem 23. Spieltag der Primera División gleich zwei Ankündigungen. Der französische Cheftrainer sprach zudem über Karim Benzema und Cristiano Ronaldo sowie sein Personal und den schwächelnden FC Barcelona.
http://www.realtotal.de/vor-23-spieltag-gegen-espanyol-die-pressekonferenz-mit-zidane/
17.02.2017, 13:24
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/02/2017-02-17-zinedine-zidane-real-madrid-training.jpg

Community | 5 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben