Zidane: Kein Problem zwischen Ramos und Ronaldo

Nach der dritten Länderspiel-Unterbrechung geht es jetzt wieder auf Klubebene zur Sache – und wie. Am Samstag gastiert Real Madrid im Estadio Wanda Metropolitano bei Atlético. Am Freitagmittag unterhielt sich Cheftrainer Zinédine Zidane mit den Medien über das bevorstehende Derby, sprach über das Gerücht um eine Neymar-Verpflichtung und räumte Probleme zwischen Superstar Cristiano Ronaldo und Kapitän Sergio Ramos aus der Welt.

Vergrößern

Zidane gewann als Real-Coach drei von sechs Derbys gegen Atlético – Foto: REAL TOTAL

ZINÉDINE ZIDANE über…

…das Liga-Derby bei Atlético Madrid (Samstag, 20:45 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker und bei DAZN): „Die Mannschaft ist gut drauf. Uns fehlen noch einige Spieler, aber Schritt für Schritt werden uns wieder alle zur Verfügung stehen. Wir wissen um die Bedeutung der Partie, denken dabei aber nicht, dass es ein Derby, sondern ein wie immer wichtiges Spiel ist. Es geht um drei Punkte und wir werden versuchen, zu gewinnen. Es wird ein sehr umkämpftes Spiel. Ich erwarte nur, ein gutes Fußballspiel zu sehen. Was der Schlüssel sein wird, sage ich nicht. Wir analysieren die Gegner immer und versuchen, unser Spiel durchzusetzen. Ein besseres oder schlechteres Team gibt es nicht, wir sind punktgleich.“

…Atlético, das einen schwachen Liga-Start hinlegte: „Ich denke gut über diese Mannschaft. Es ist für mich keine schlechtere. Sie weiß, worum es geht. Es wird ein gutes Spiel, mehr nicht. Wir werden versuchen, dass Atlético uns keinen Schaden zufügen kann.“

…die Meinungsverschiedenheit zwischen Cristiano Ronaldo und Sergio Ramos: „Ich habe mit ihnen zwei Spieler, die zur Geschichte dieses Klubs gehören. Sergio und Cristiano wissen, um was es geht, und sie respektieren sich gegenseitig sehr. Intern sind wir ganz entspannt. Sergio ist sehr klug, er kann alles sagen, was er sagen möchte. Und Cristiano auch. Sie haben gemeinsam viele Dinge getan, haben viele Titel zusammen geholt. Dass der eine manchmal das eine und der andere etwas anderes sagt, macht nichts. Die Dinge werden intern geregelt und das sie sind bereits. Es wird zwischen ihnen kein Problem geben. Wenn ihr glaubt, zwischen ihnen ist etwas, täuscht ihr euch.“

…die Transfer-Gerüchte wie beispielsweise Neymar: „Das beeinflusst uns überhaupt nicht. Wir wissen, dass um Real Madrid herum viel passiert, was alles geschehen kann. Wir konzentrieren uns auf das, was wir zu tun haben. Wir werden die Leute nicht daran hindern, über Real Madrid zu sprechen.“

…eine mögliche Verpflichtung des Superstars von PSG: „Neymar ist sehr gut, aber ich denke nur an meine Spieler. Ich habe hier die Besten. Ich respektiere Neymar sehr, werde aber nicht über Spieler, die nicht Madrid gehören, sprechen. Was in der Zukunft passiert, wird man sehen.“

…die aufgrund des Acht-Punkte-Rückstands auf den FC Barcelona nun verbotenen Liga-Patzer: „Wir wollen nicht patzen und versuchen, das Beste zu geben. Es gibt drei Dinge: Du kannst gewinnen, unentschieden und verlieren. Das wird immer passieren. Wir sind bereit, eine gute Partie zu machen. Was letztlich passiert, werden wir sehen.“

…Daniel Carvajal und Luka Modrić: „Beide sind bereit. Luka ist in Ordnung, er hat normal trainiert. Dani ist schon seit längerem bereit. Er war nicht bei der Nationalmannschaft, weil es besser war, dass er hier bleibt und trainiert.“

…Karim Benzema und Ronaldo, die in der Liga mit je einem Tor noch glücklos agieren: „Wir arbeiten nicht nur mit Cristiano und Karim. Ich will, dass meine Stürmer in einer guten Verfassung sind. Das Spiel gegen Atlético ist für sie ein gutes, um es weiterhin zu probieren und zu treffen. Sie versuchen es und ich hoffe, dass Cristiano und Karim treffen können.

CAD ROTATOR 1

…den wieder mal verletzten Gareth Bale: „Es ist kein psychologisches Problem, denke ich. Es ärgert mich, denn der Junge will fit sein, der Mannschaft helfen. Er ist der Erste, der sich darüber ärgert. Ich glaube, es ist eine kleine Sache von drei, vier Tagen. Ich denke, er wird stärker zurückkehren. Es ist eine Frage von Tagen. Ich hoffe, dass er nächste Woche total erholt sein und für den Rest der Saison fit sein wird.“

…Keylor Navas: „Er ist wieder zurück auf dem Platz. Wann er wieder spielt, kann ich nicht sagen. Das werden wir sehen. Ich will ihn bei 150 Prozent haben.“

Real Madrid LIVE erleben? Angebote für Flug, Hotel und Stadion-Ticket

article
448236
Pressekonferenz
Zidane: Kein Problem zwischen Ramos und Ronaldo
Nach der dritten Länderspiel-Unterbrechung geht es jetzt wieder auf Klubebene zur Sache – und wie. Am Samstag gastiert Real Madrid im Estadio Wanda Metropolitano bei Atlético. Am Freitagmittag unterhielt sich Cheftrainer Zinédine Zidane mit den Medien über das bevorstehende Derby, sprach über das Gerücht um eine Neymar-Verpflichtung und räumte Probleme zwischen Superstar Cristiano Ronaldo und Kapitän Sergio Ramos aus der Welt.
http://www.realtotal.de/vor-madrid-derby-gegen-atletico-die-pressekonferenz-mit-zidane-2/
17.11.2017, 13:20
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/08/2017-08-08-zinedine-zidane.jpg

Community | 1 Kommentar

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben