Asensio: „Moratas Situation war eine andere, ich bin noch am Anfang“

Real Madrid steht mit dem Gastspiel bei APOEL Nikosia am 5. Spieltag der UEFA-Champions-League-Gruppenphase mal wieder vor einer vermeintlichen Pflichtaufgabe, kann mit einem Erfolg in Zypern den endgültigen Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Marco Asensio musste auf der Pressekonferenz vor der Partie allerdings vornehmlich Fragen zu seiner Person beantworten. Vergleiche mit dem jüngst abgewanderten Álvaro Morata ließ der Jungstar dabei nicht zu: „Die Situation bei ihm war eine andere, ich bin erst 21 und noch am Anfang.“

Vergrößern

Marco Asensio während der Pressekonferenz in Zypern – Foto: Jack Guez/AFP/Getty Images

MARCO ASENSIO über…

…die Begegnung mit APOEL Nikosia (Dienstag, 20:45 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker): „Wir wissen, dass das ein komplizierter Gegner ist, vor allem vor eigenem Publikum. Sie müssen gewinnen, um weiter im europäischen Wettbewerb zu bleiben. Wir wollen natürlich gewinnen und ins Achtelfinale einziehen. Wir wissen auch, dass die Spiele in der Champions League eine maximale Anforderung darstellen, mit einem Sieg wären wir im Achtelfinale.“

…die Hoffnung auf mehr Minuten in wichtigen Spielen: „Ich habe immer betont, dass ich versuche, zu arbeiten und die Hoffnung habe, mit jedem Mal wichtiger zu werden. Ich will die Minuten, die ich bekomme, nutzen, egal ob eine, fünf oder als Teil der Startelf.“

…einen Vergleich mit der Situation von Álvaro Morata: „Die Situation bei Morata war eine andere. Er kam zurück und wollte eine wichtige Rolle spielen. Ich bin erst 21, noch jung. Ich bin erst am Anfang. Ich werde weiterhin versuchen, zu arbeiten, um in den wichtigen Spielen auf meine Minuten zu kommen.“

CAD ROTATOR 1

…die hohen Erwartungen an seine Person: „Was gesagt wird, ist nicht meine Sache. Ich stehe gerne in der Verantwortung. Ich fühle mich wohl, wenn ich etwas zum Team beitragen kann. Mir gefällt dieser Druck, um auf dem Feld alles zeigen zu können, was ich kann.“

…Lobeshymnen: „Die müsst ihr mir mitteilen, ich lese nicht viel in der Presse.“

…Cristiano Ronaldo: „Ich sehe ihn in guter Verfassung, wie immer. Er hat große Lust. In der Liga hat er vor dem Tor kein Glück, aber Cristiano kommt immer zurück und wird wieder die Zahlen abliefern, an die wir uns gewöhnt haben.“

…sein persönliches Wohlbefinden: „Mir geht es gut, ich verspüre die gleiche Lust wie immer. Ich hoffe, weiterhin Tore und meine spielerischen Qualitäten beisteuern zu können.“

Jetzt bei bet365 anmelden und bis zu 100 Euro Neukundenbonus erhalten!

article
448903
Pressekonferenz
Asensio: „Moratas Situation war eine andere, ich bin noch am Anfang“
Real Madrid steht mit dem Gastspiel bei APOEL Nikosia am 5. Spieltag der UEFA-Champions-League-Gruppenphase mal wieder vor einer vermeintlichen Pflichtaufgabe, kann mit einem Erfolg in Zypern den endgültigen Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Marco Asensio musste auf der Pressekonferenz vor der Partie allerdings vornehmlich Fragen zu seiner Person beantworten. Vergleiche mit dem jüngst abgewanderten Álvaro Morata ließ der Jungstar dabei nicht zu: „Die Situation bei ihm war eine andere, ich bin erst 21 und noch am Anfang.“
http://www.realtotal.de/vor-nikosia-rueckspiel-die-pressekonferenz-mit-marco-asensio/
20.11.2017, 19:21
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/11/2017-11-20-Asensio-PK-APOEL.jpg

Community | 1 Kommentar

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben