Besiegt Real seinen Dortmund-Fluch?

„We call it a ‚Klassiker‘.“ Wie schon vergangene Spielzeit stehen sich Real Madrid und Borussia Dortmund in der Gruppenphase der Königsklasse gegenüber und bestreiten am Dienstagabend im Signal-Iduna-Park (20:45 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker) das neunte Duell binnen fünf Jahren. Nach der Auftaktniederlage gegen Tottenham lastet der Druck vornehmlich auf dem BVB, doch auch die Blancos lechzen nach dem verkorksten Saisonstart nach einem Erfolgserlebnis.

Real Madrid Vergrößern

Gelingt Real der erste Sieg in Dortmund? – Foto: Alex Caparros/Getty Images

Die Ausgangslage

DORTMUND. Alle Jahre wieder: Nach acht Duellen in den letzten fünf Jahren kommt es auch in dieser Spielzeit zum Kräftemessen zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund. Wie schon vergangene Saison stehen sich beide Teams in der Gruppenphase der Champions League gegenüber, zum Auftakt der erneuten Madrider-Dortmunder-Festspiele gastieren die Königlichen am Dienstagabend (20:45 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker) im Signal-Iduna-Park und wollen im siebten Anlauf endlich den ersten Sieg auf Dortmunder Boden erringen. Beide Kontrahenten stehen vor dem 2. Spieltag der Gruppenphase dabei gleichermaßen unter Druck: Der BVB, weil er die erste Begegnung bei den Tottenham Hotspur ordentlich in den Sand setzte und mit 1:3 verlor, die Mannen von Zinédine Zidane, weil man in der Liga zuletzt alles andere als eine gute Figur abgab und nach dem mauen Saisonstart die kritischen Stimmen an der Concha Espina zunehmend lauter werden.

Historisches | Alle Videos

bvb borussia dortmund real madrid

Videos: Reals letzte BVB-Duelle

Real Madrid gegen Borussia Dortmund. Das gab’s in der jüngeren Vergangenheit oft. Und dabei... weiterlesen

Kurios: Die Konstellation vor dem Aufeinandertreffen der beiden Traditionsklubs ähnelt der vor einem Jahr erheblich. Auch damals galt die Borussia – zu diesem Zeitpunkt noch unter der Leitung von Thomas Tuchel – nach einem tollen Saisonstart als leichter Favorit und die Blancos befanden sich in der Liga noch ein wenig auf der Suche nach sich selbst. Heraus kam ein spektakulärer Schlagabtausch, an dessen Ende ein verdientes 2:2 stand. Was die Fans in Dortmund wohl diesmal erwartet?

CAD ROTATOR 1

Der Gegner

Anders als die Merengues erlebte das Team von Neu-Trainer Peter Bosz in der Liga einen beinahe makellosen Saisonstart: Bis auf das 0:0 in Freiburg am dritten Spieltag punktete man immer dreifach und steht aktuell mit 16 Zählern aus sechs Partien souverän an der Tabellenspitze der Bundesliga. Besonders imponierend aus BVB-Sicht: 19 eigenen Treffern steht dabei lediglich ein Gegentor gegenüber. Etwas anders gestaltet sich die Situation allerdings in der Königsklasse: Beim Eröffnungsspiel in London gegen Tottenham zahlte man reichlich Lehrgeld und ließ sich vom wuchtigen Angriffsspiel der Spurs rund um Sturmführer Harry Kane ordentlich überrumpeln, wobei sich besonders die Innenverteidigung mit Sokratis und Ömer Toprak ob ihres fehlenden Tempos extrem anfällig präsentierte und auch Torwart Roman Bürki nicht seinen besten Abend erwischte.

» Jetzt mitdiskutieren in der REAL TOTAL-Community

Den schwachen Auftritt in Wembley im Hinterkopf merkte Bosz deshalb an: „Wenn wir es schlecht machen, wird es ganz schwer gegen Real. Es hängt nur davon ab, wie wir es machen.“ Ähnlich wie die Madrilenen plagt sich auch der deutsche Pokalsieger mit einigen Verletzungssorgen herum, mit Marco Reus (Kreuzbandriss), Guerreiro (Knöchel), Schmelzer (Knöchel), Rode (Knöchel) und Durm (Hüfte) fallen insgesamt fünf Akteure aus.

Personelles und voraussichtliche Aufstellung

Nach den Ausfällen von Theo Hernández (Schulterprobleme), Marcelo (Muskelfaserriss) Karim Benzema (Muskelverletzung), Mateo Kovačić (Adduktorenverletzung) und Jesús Vallejo (angeschlagen) stellt sich die Startelf der Königlichen gewissermaßen von selbst auf. Die Vakanz auf der Linksverteidiger-Position wird durch Allrounder Nacho Fernández geschlossen, ansonsten dürfte Zidane seine nominelle Stammformation ins Rennen schicken. Sollte Toni Kroos, der gegen Alavés aufgrund von Rippenproblemen nicht mitwirken konnte, wider Erwarten erneut passen müssen, stünden Marco Asensio oder Dani Ceballos als Ersatz parat.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund-Real Madrid Vergrößern

Die voraussichtliche Aufstellung gegen den BVB – Foto: REAL TOTAL

Formkurve

Formkurve vor Borussia Dortmund-Real Madrid Vergrößern

Die letzten fünf Partien der Königlichen – Foto: REAL TOTAL

Die Stimmen zum Spiel

Real Madrid

Zinédine Zidane: „Wir sind in einer guten Verfassung. Wir haben in der Liga gewonnen und freuen uns jetzt auf die Champions League, die Aufgabe gegen Dortmund. Hier wird Champions League, hier wird Fußball geatmet. Ich möchte ein gutes Fußballspiel sehen.“

Daniel Carvajal: „Ich habe hier leider noch nie gewonnen, das hier ist ein sehr unangenehmes Stadion und ein großer Gegner. Wir müssen uns von unserer besten Seite zeigen, um zu gewinnen.“

Nacho Fernández: „Es ist sehr schwer, im Stadion von Borussia zu spielen. Dort herrscht großer Druck. Aber diese Spiele gefallen uns. Wir haben dort nie gewonnen und möchten die drei Punkte mitnehmen. Wir wollen es gut machen. Wir müssen eine Mannschaft sein, mehr als der Gegner laufen und mit der Offensive, die wir haben, können wir ihnen großen Schaden anrichten.“

Borussia Dortmund

Peter Bosz (Cheftrainer): „Für mich ist das keine Prüfung. Wir sind in einer guten Verfassung, Real ist ein super Gegner. Ich bin gespannt und freue mich. Es macht mir Freude, Real zu sehen, weil die richtig guten Fußballer mit sehr guten Einzelspieler spielen. Das mag ich gerne. Ich mag technische Spieler, die guten Fußball spielen. Seit Zidane da ist, sind die Spieler da.

Roman Bürki (Torhüter): „Als sie im Herbst 2016 gegen uns spielten, traten sie nicht wie kommende Champions auf. So schafften wir sensationell den Gruppensieg. In den entscheidenden Spielen ist Real aber auf den Punkt da. Das macht so ein großes Team aus.

Mario Götze (Mittelfeldspieler): „Es waren in der Vergangenheit immer großartige und gute Spiele – sowohl Zuhause als auch auswärts. Champions League ist keine Selbstverständlichkeit, kein Alltag. Wir freuen uns auf das Spiel und darauf, auf Madrid zu treffen. Wir wissen um unsere Situation, es wird ein gutes und interessantes Spiel.

Statistiken und Besonderes

  • GESAMTBILANZ: Noch spricht die Gesamtbilanz leicht für die Königlichen: Von insgesamt 12 Duellen auf europäischer Ebene gingen vier an die Madrilenen und drei an Dortmund. Fünfmal trennte man sich Remis.
  • DORTMUND-FLUCH: Im mittlerweile in Signal-Iduna-Park umbenannten Westfalenstadion gab es für die Merengues allerdings nur selten etwas zu holen. Die Bilanz aus sechs Gastspielen im Ruhrpott: Null Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen.
  • DEUTSCHLAND-BILANZ: Ähnlich düster liest sich die Bilanz der Blancos auf deutschem Boden: Bei bisher 31 Auftritten in der Bundesrepublik ging man lediglich fünfmal als Sieger vom Platz, spielte siebenmal Unentschieden und kassierte satte 19 Niederlagen. Allerdings: Der Trend zeigt deutlich nach oben, von jenen fünf Siegen wurden nämlich vier im Laufe der letzten vier Spielzeiten eingefahren. Fünf der letzten sieben Deutschland-Spiele wurden zudem nicht verloren.
  • JUBILÄUM: Cristiano Ronaldo steht vor seinem 150. Spiel in UEFA Klubwettbewerben. Wenn das mal kein würdiger Rahmen ist, um seinen bislang 110 Treffern in ebenjenen Wettbewerben weitere hinzuzufügen.

Jetzt bei bet365 anmelden und bis zu 100 Euro Neukundenbonus erhalten!

article
440787
Vorbericht
Besiegt Real seinen Dortmund-Fluch?
„We call it a ‚Klassiker‘.“ Wie schon vergangene Spielzeit stehen sich Real Madrid und Borussia Dortmund in der Gruppenphase der Königsklasse gegenüber und bestreiten am Dienstagabend im Signal-Iduna-Park (20:45 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker) das neunte Duell binnen fünf Jahren. Nach der Auftaktniederlage gegen Tottenham lastet der Druck vornehmlich auf dem BVB, doch auch die Blancos lechzen nach dem verkorksten Saisonstart nach einem Erfolgserlebnis.
http://www.realtotal.de/vorbericht-borussia-dortmund-vs-real-madrid-uefa-champions-league-201718/
26.09.2017, 00:01
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/09/2017-09-13-cristiano-ronaldo-jubel.jpg

Community | 7 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben