Hinspiel in der Supercopa: Wie stark ist Valverdes Barça?

Nachdem sich Real Madrid und der FC Barcelona bereits in der Vorbereitung in freundschaftlichem Rahmen gegenüber standen, wird es nun ernst: Das Hinspiel um die Supercopa de Espana steht an, am Sonntagabend zunächst im Camp Nou (22 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker).

Andres Iniesta (R) of Barcelona vies for the ball with Gareth Bale (L) of Real Madrid during their International Champions Cup football match at Hard Rock Stadium on July 29, 2017 in Miami, Florida. / AFP PHOTO / HECTOR RETAMAL (Photo credit should read HECTOR RETAMAL/AFP/Getty Images) Vergrößern

Gareth Bale (l.) und Andrés Iniesta im Kampf um den Ball – Foto: Hector Retamal/AFP/Getty Images

Die Ausgangslage

BARCELONA. Der Ball in der Primera División, er rollt bald endlich wieder, doch in Spanien freut man sich rund eine Woche vor dem offiziellen Ligastart noch auf ein anderes Highlight: Die Supercopa de España steht an. Im traditionellen Duell zwischen Meister und Pokalsieger kreuzen diesmal (endlich) wieder Real Madrid und der FC Barcelona die Klingen und die Ausgangssituation vor den ersten Pflichtspiel-Clásicos des Spieljahres könnte brisanter kaum sein: Bei den Blancos wittert man nach der historischen Titelverteidigung in der Königsklasse dieses Jahr die ebenso geschichtsträchtige Chance auf das sagenumwobene „Sextuple“ – also das Titel-Sextett aus Meisterschaft, Champions League, Copa del Rey, Klub-WM, Supercopa und UEFA Super Cup – und will nach dem Sieg über Manchester United im UEFA-Super-Cup-Finale (2:1) sogleich den zweiten Titel einheimsen und den Traum von den sechs Titeln am Leben erhalten.

Beim Erzrivalen aus Katalonien – der besagtes „Sextuple“ bereits einheimste – gilt selbstredend die Devise, dieses Vorhaben um jeden Preis zu verhindern und nach den letzten turbulenten Wochen, die ganz im Zeichen des Neymar-Transfers standen, wieder für positive sportliche Schlagzeilen zu sorgen. Da neben der unbestreitbaren Schwächung durch den Neymar-Abgang zudem die angepeilten Verpflichtungen von Coutinho (FC Liverpool) und Ousmane Dembélé (Borussia Dortmund) noch immer in der Schwebe scheinen, steht hinter dem Team von Neu-Trainer Ernesto Valverde vor dem Hinspiel am Sonntag im Camp Nou (22:00 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker) durchaus ein kleines Fragezeichen. Das erste Kräftemessen der beiden spanischen Giganten (mit Pflichtspielcharakter) könnte also möglicherweise erste interessante Hinweise für den weiteren Saisonverlauf liefern.

Große Erinnerungen | Alle Videos

Cristiano Ronaldo Gonzalo Higuaín Mesut Özil

Video: Legendäre Supercopa-Triumphe

Neun Mal hat Real Madrid die 1982 erstmals ausgetragene Supercopa de España schon für sich... weiterlesen

Der Gegner

Der Neymar-Abgang hat in Barcelona für zahlreiche ratlose Gesichter gesorgt – und eine eigentlich optimale Vorbereitung komplett in den Hintergrund gedrängt. Unter dem neuen Trainer Ernesto Valverde holte man in den vier Vorbereitungsspielen während der USA-Reise vier Siege und zeigte überwiegend ansprechende Vorstellungen, nach der geplatzten Transfer-Bombe rund um den Brasilianer sowie aufgrund der mehr als schleppend verlaufende Nachfolgersuche blickt man bei den Katalanen (aktuell) – trotz vielversprechender Transfers wie von Rechtsverteidiger Nélson Semedo (Benfica) oder der Rückkehr von Eigengewächs Gerard Deulofeu (AC Mailand) – etwas unsicher in die Zukunft. Vor dem ersten Clásico ist man sich noch etwas uneinig, wozu dieser Kader tatsächlich in der Lage ist. Die Partie am Sonntag dürfte nun also erste Rückschlüsse zulassen.

Nicht zur Verfügung stehen dabei die verletzten Thomas Vermaelen und André Gomes, Arda Turan, Marlon, Sergi Samper, Munir und Douglas wurden hingegen nicht in das 18-köpfige Aufgebot berufen. Den vakanten Posten auf der linken Außenbahn wird aller Voraussicht nach wieder Deulofeu einnehmen.



Personelles und voraussichtliche Aufstellung

Auch diesmal hat Zinédine Zidane wieder die Qual der Wahl. Zwar fehlt mit Luka Modrić (Sperre aus der Supercopa 2014) eine wichtige Stütze und auch Jesús Vallejo (muskuläre Probleme) steht nicht zur Verfügung, trotz allem sind die Alternativen im üppig besetzten Kader der Madrilenen natürlich enorm – und dürften auch diesmal wieder den einen oder anderen Härtefall in puncto Kadernominierung nach sich ziehen.

Im Vergleich zum Super-Cup-Triumph gegen Manchester United werden zwei Änderungen in der Startelf erwartet: Der in der Vorbereitung überzeugende Mateo Kovačić gilt als heißester Anwärter für die Modrić-Position, zudem berichtete die vereinsnahe MARCA im Vorfeld der Begegnung, dass Theo Hernández zu seinem Pflichtspieldebüt kommen und Marcelo eine Verschnaufpause erhalten könnte. Cristiano Ronaldo wird voraussichtlich wieder als Einwechselspieler agieren.

Voraussichtliche Startelf FC Barcelona-Real Madrid Supercopa Vergrößern

Die voraussichtliche Startaufstellung für das Supercopa-Hinspiel – Foto: REAL TOTAL

Formkurve

Formkurve vor FC Barcelona-Real Madrid Supercopa Vergrößern

Die letzten fünf Spiele der Königlichen – Foto: REAL TOTAL

Die Stimmen zum Spiel

Real Madrid

Zinédine Zidane: „Der Unterschied ist, dass wir zwei Spiele bestreiten. Erst in Barcelona, dann in Madrid. Wenn man mich fragt, hätte ich gerne nur eine Partie bestritten, da es ein Finale ist. Aber jetzt sind zwei zu absolvieren. Die Supercopa besitzt einen besonderen Stellenwert. Wegen Barcelona als Gegner ist es noch mal etwas mehr. Wir werden versuchen, die Partie zu gewinnen.“

Keylor Navas: „Wir wissen, dass es immer schwierig ist, gegen Barcelona zu spielen. Aber wir sind ganz ruhig, gehen mit großer Freude und Motivation an dieses Spiel heran. Wir wollen im Camp Nou und im Bernabéu gewinnen, nur daran denken wir.“

FC Barcelona

Ernesto Valverde (Cheftrainer): „Unabhängig davon, wer bei Real auflaufen wird, wissen wir um ihr Potential. Sie haben tolle Ersatzleute und haben den UEFA Super Cup dank einer starken Partie gewonnen. Was mich am meisten besorgt, sind wir selbst. Die anderen haben wir natürlich auch im Kopf, aber das Wichtige sind wir.

Gerard Piqué (Abwehrspieler): „Die Begegnung ist speziell. Vor allem, da es sich nun um eine offizielle Partie handelt. Wir werden versuchen, ein gutes Spiel abzuliefern. Wir werden eine großartige Leistung brauchen, um zu gewinnen. Wir brauchen Spielkontrolle, denn wir wissen, dass Gegentore hier (vor eigenem Publikum; d. Red.) sehr gefährlich sind.

Statistiken und Besonderes

  • GESAMTBILANZ: In den Pflichtspielen haben die Königlichen weiterhin die Nase knapp vorne: 93 Real-Siegen stehen 92 Barcelona-Erfolge gegenüber, 49-mal trennte man sich Remis.
  • CLÁSICOS IN DER SUPERCOPA: Das Duell der beiden Erzrivalen ist in der Supercopa eigentlich ein sehr gutes Omen für die Blancos. In fünf von sechs Fällen behielten die Madrilenen im seit 1982 ausgetragenen Pokal im direkten Aufeinandertreffen nämlich die Oberhand. Während sich Real 1988, 1990, 1993, 1997 und zuletzt 2012 durchsetzte, blieb Barça nur der Triumph 2011.
  • REKORDSIEGER: In Champions League (12) und Meisterschaft (33) dürfen sich die Blancos Rekordsieger rühmen, in der Supercopa ist dieser Titel jedoch Barcelona vorbehalten: Zwölf Copas für die Katalanen übertreffen die neun der Madrilenen (noch) deutlich.

Rückblick | Alle Galerien

Barcelona's Argentinian forward Lionel Messi  (R) vies with Real Madrid's French defender Raphael Varane during the Spanish league "Clasico" football match Real Madrid CF vs FC Barcelona at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid on November 21, 2015.    AFP PHOTO / CURTO DE LA TORRE / AFP / CURTO DE LA TORRE        (Photo credit should read CURTO DE LA TORRE/AFP/Getty Images)

Galerie: Reals letzte Duelle mit Barça

Drei Clásicos innerhalb 18 Tagen! Nach dem Testspiel-Spektakel in Miami (2:3) trifft Real... weiterlesen

DAS Real-Buch: »111 GRÜNDE, REAL MADRID ZU LIEBEN« – jetzt bestellen!

article
432029
Vorbericht
Hinspiel in der Supercopa: Wie stark ist Valverdes Barça?
Nachdem sich Real Madrid und der FC Barcelona bereits in der Vorbereitung in freundschaftlichem Rahmen gegenüber standen, wird es nun ernst: Das Hinspiel um die Supercopa de Espana steht an, am Sonntagabend zunächst im Camp Nou (22 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker).
http://www.realtotal.de/vorbericht-fc-barcelona-vs-real-madrid-supercopa-de-espana-2017/
13.08.2017, 10:35
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/08/2017-08-13-Bale-Iniesta-Clasico.jpg

Community | 15 Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
Copyright © 2017 REAL TOTAL
Nach oben