Wieder Pfiffe gegen Benzema – Proteste von Fans, Schutz vom Klub

Karim Benzema gerät immer mehr in die Kritik. Nach dem 3:0 gegen UD Las Palmas bemängeln Real Madrids Anhänger die Leistung des Angreifers nicht nur aufgrund der vergebener Großchance. Von Vereinsseite gibt es wie gewohnt Rückendeckung.

Karim Benzema Real Madrid Vergrößern

Benzema ist mit sich selbst nicht zufrieden – Foto: Denis Doyle/Getty Images

Mega-Chance zur Führung vergeben

MADRID. 41 Minuten dauerte es, bis der Bann brach und Real Madrid im Duell mit Kellerkind UD Las Palmas in Führung ging. Dabei hätte es auch schon nach 200 Sekunden im Netz der Kanaren zappeln können – sofern Karim Benzema es gelungen wäre, Torwart Raúl Lizoain zu überwinden. Parade statt Tor, Ärger statt Jubel auf den Rängen. Noch lauter wurde es, als der 29-jährige Franzose in der 75. Minute ausgewechselt wurde. Teile der Zuschauer taten ihren Unmut kund und pfiffen Benzema aus. Eine Konsequenz aus seinen Leistungen der letzten Wochen, nicht bloß aus seiner Partie gegen Las Palmas.

Anhänger immer unzufriedener

„Er läuft und bewegt sich nicht“, lautete ein Fan-Protest im Anschluss an die 90 Minuten bei „El Chiringuito“. Er sei langsam und habe zu viele Kilogramm auf den Rippen, hieß es außerdem. „Benzema stört. Wenn Cristiano (Ronaldo) nicht trifft, trifft keiner. Da ist kein Stürmer“, wurde zudem konstatiert. Und es fielen Namen, die sich der eine oder andere Anhänger lieber für die vorderste Front wünscht. Álvaro Morata, Harry Kane, Mariano Díaz.

„Ruhe bewahren“

Anders als die Madridistas erhält Benzema intern weiterhin Rückendeckung – und das nicht nur von Cheftrainer Zinédine Zidane, der nach wie vor auf den 29-Jährigen setzt und ihn auf der Pressekonferenz nach dem 3:0 aus der Schusslinie nahm. „Er hatte zwei Chancen und das ist immer gut. Man muss die Ruhe bewahren. Er ist ein großartiger Spieler und die Tore werden im nächsten Spiel kommen“, so Emilio Butragueño, Direktor für institutionelle Beziehungen und einst selbst Torjäger.

Carlos Casemiro, der gegen die Kanaren die Führung markierte, bezeichnete seinen Kameraden indes als die beste Nummer 9 der Welt. „Er wird Tore machen“, ist sich auch der Brasilianer sicher. Die nächste Gelegenheit bietet sich Benzema nach der Länderspiel-Unterbrechung am 18. November – im Derby gegen Atlético. Trifft er, wird man sicher auch auf den Straßen wieder besser auf ihn zu sprechen sein…

Jetzt bestellen: Real Madrids Trikots zur Saison 2017/18

article
446955
Stimmen zum Spiel
Wieder Pfiffe gegen Benzema – Proteste von Fans, Schutz vom Klub
Karim Benzema gerät immer mehr in die Kritik. Nach dem 3:0 gegen UD Las Palmas bemängeln Real Madrids Anhänger die Leistung des Angreifers nicht nur aufgrund der vergebener Großchance. Von Vereinsseite gibt es wie gewohnt Rückendeckung.
http://www.realtotal.de/wieder-pfiffe-gegen-benzema-proteste-von-fans-schutz-vom-klub/
06.11.2017, 08:35
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/11/2017-11-06-karim-benzema-zinedine-zidane.jpg

Community | Keine Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben