BIGSIZE OBEN

HEADER 2

Wollte ein Flitzer in Jerusalem Isco mit einem Messer angreifen?

Was ist nach dem Abpfiff am Montagabend in Jerusalems Teddy-Kollek-Stadion passiert? Israelischen Medienberichten zufolge soll ein Flitzer ein Messer fallen gelassen haben, kurz bevor er Isco erreichte. Israels Verband dementierte dies umgehend.

Spanish player Isco warms up before the start of the Russia 2018 FIFA World Cup European Group G qualifying football match between Israel and Spain at Teddy Stadium in Jerusalem on October 9, 2017. Spain is already qualified for the 2018 World Cup in Russia. / AFP PHOTO / JACK GUEZ (Photo credit should read JACK GUEZ/AFP/Getty Images) Vergrößern

Flitzer-Attake auf Isco? Israels Verband dementiert – Foto: Jack Gueza/AFP/Getty Images

Trug einer der sechs Flitzer ein Messer?

JERUSALEM. Doch kein so geruhsamer Abschluss von Spaniens WM-Qualifikation? Am Abend hat die „Selección“ 1:0 gegen Israel gewonnen und damit eine weitere WM-Quali ohne Niederlage hinter sich gebracht. Asier Illarramendi sorgte in der 76. Minute für den Treffer des Abends, an dem auch alle vier Madrilenen zum Einsatz kamen. Auch Isco Alarcón! Isco, welcher Spanien dank einer Gala gegen Albanien (3:0) das WM-Ticket endgültig einbrachte, stand nach dem Abpfiff besonders im Fokus. Denn von den Zuschauern rannten sechs Fans nach dem Abpfiff aufs Spielfeld und einer auf Isco zu. Und dieser Zuschauer soll ein Messer getragen haben.

CAD ROTATOR 1

Verband dementiert: „Nachricht ist falsch“

Die israelische Website YNET brachte diese Meldung in Umlauf, MARCA und AS nahmen es auf und versuchten die wenigen TV-Bilder zu entschlüsseln. Nach Zeugenaussagen soll der junge Mann ein Messer aus seiner Tasche fallen lassen haben, kurz bevor er den Superstar von Real Madrid erreichte. Weil er die herbei eilenden Sicherheitsleute sah? Oder weil er nichts Böses im Sinne hatte? Der israelische Fußballverband reagierte am Dienstagmorgen: „Nach den Informationen, die wir haben, gibt es keinen Beweis oder Indiz, dass unter denen, die aufs Spielfeld rannten, jemand ein Messer trug. Wir wissen nicht, woher diese Nachricht kommt. Sie ist falsch“, wird Shlomi Barzel, der Kommunikationsdirekter des israelischen Verbands in der MARCA zitiert. Auch Polizeisprecher Mike Rosenfeld behauptete, dass sich die spanischen Nationalspieler zu keinem Zeitpunkt in Gefahr befanden. Alles nur übertrieben?

22 Vergrößern

Welche Geschichte um diesen Flitzer ist wahr? Foto: Pablo García/MARCA

Es ist fraglich, ob in der Angelegenheit noch Licht ins Dunkel kommt. Ziemlich sicher dürfte die UEFA Nachforschungen anstellen und eine Strafe verhängen, jedoch lediglich, weil die sechs Flitzer quasi ungehindert das Spielfeld erreichen konnten. Fakt ist jedenfalls: Isco und seinen Kollegen geht’s gut, vermutlich haben sie von diesem Zwischenfall auch nur durch die Medien erfahren.

Königliche Angebote: Sommerschlussverkauf in Reals offiziellem Online-Shop

article
442763
Vermischtes
Wollte ein Flitzer in Jerusalem Isco mit einem Messer angreifen?
Was ist nach dem Abpfiff am Montagabend in Jerusalems Teddy-Kollek-Stadion passiert? Israelischen Medienberichten zufolge soll ein Flitzer ein Messer fallen gelassen haben, kurz bevor er Isco erreichte. Israels Verband dementierte dies umgehend.
http://www.realtotal.de/wollte-ein-flitzer-in-jerusalem-isco-mit-einem-messer-angreifen/
10.10.2017, 12:21
http://www.realtotal.de/wp-content/uploads/2017/10/2017-10-10-isco-spanien.jpg

Community | Keine Kommentare

Schreibe uns deine Meinung!

...
MOB bottom
  Copyright © 2017REAL TOTAL
Nach oben